Scheckübergabe
Scheckübergabe

Schüler der St. Severin-Schule engagieren sich für COVAX

Die Freude hätte größer nicht sein können. 3.100,00 € haben Schüler/innen des Caritas Förderzentrums St. Severin Passau für das COVAX-Projekt von UNICEF gesammelt, mit dem in den ärmsten Ländern der Welt Impfungen gegen Corona ermöglicht werden sollen. Sie hatten unter der Leitung von Sonderschulrektor Bernhard Wagner 1.100 Kuverts produziert und an die Schulfamilien der Grundschulen Hacklberg und Straßkirchen, der Grund- und Mittelschule Salzweg, der Don Bosco- Schule Passau und natürlich der St. Severin-Schule verteilt. Zuvor hatten sie sich bereits im Unterricht ausführlich mit der Situation der Menschen in den ärmsten Ländern der Welt beschäftigt. Die Schülerinnen und die Schüler wollten mit ihrer Aktion mithelfen im weltweiten Kampf gegen das Corona-Virus. Das ist ihnen mit dem in dieser Größenordnung nicht erwarteten Betrag in Höhe von 3.100 € mehr als gelungen, der sich insgesamt in den Kuverts befand, die an die St. Severin-Schule zurückkamen. 

Scheckübergabe

Schulleiter Thomas Deschner übergibt im Beisein von am Projekt beteiligten Schülern und Schülerinnen den Spendenscheck über 3.100,00 € an Jürgen Karl von der UNICEF-Arbeitsgruppe Passau.

Plakat

Den sehr informativen Plakaten kann man entnehmen, wie intensiv sich die Schüler/innen mit dem COVAX-Projekt von UNICEF beschäftigt haben.