Zeichnung: Galatea von Tippelskirch

NEUJAHRSTREFFEN 2020

Am 21. Januar fand das traditionelle Neujahrstreffen im UNICEF-Büro statt.

Glaudia Graf, von der UNICEF Bundesgeschäftsstelle in Köln, die seit der Leitungsvakanz (Januar 2019) die kommissarische Leitung in der Saarbrücker Arbeitsgruppe innehat, begrüßte herzlich die Mitarbeiterinnen und Gäste.

Claudia Graf (vorne)

© UNICEF Saarbrücken

In ihrem Rückblick erinnerte sie an zahlreiche Aktionen, von denen die Schülerläufe und Lesen für UNICEF in vielen saarländischen Schulen zu den erfolgreichsten Benefizaktionen gehören, die insbesondere von den lokalen Teams in Homburg, Saarlouis und St. Wendel betreut werden. 

Langjährige Mitarbeiterinnen Dorle Leyh und Josefine Ziegler

© UNICEF Saarbrücken

Die wohl spektakulärste Aktion war die bundesweite Aktion "Theater der 10.000", die auch in Saarbrücken und St. Wendel durchgeführt wurde. Das große UNICEF- Weltkindertagsfest im Deutsch-Französischen Garten, in Kooperation mit der Landeshauptstadt Saarbrücken, gehört ebenso zu den feststehenden Veranstaltungen wie der Aktionstag zum Tag der Kinderrechtskonvention am 20. November mit verschiedenen Saarbrücker Gymnasien und der Baumpflanzaktion in Homburg.

Eine ganz besondere Spendenaktion, die für Mai 2020 geplant ist, stellte Doris Weller, eine engagierte Bürgerin aus Zweibrücken mit ihrer Freundin Saskia vor. Unter dem Motto "Schritt für Schritt für UNICEF" wollen sie auf dem Jakobsweg von Lissabon über Porto bis nach Santiago Compostella pilgern und unterwegs Spenden für UNICEF sammeln. Dazu wünschen wir viel Glück und freuen uns über diese großartige Aktion zugunsten von UNICEF.

Saskia und Doris in ihren Aktions-T-Shirts