Mutter und Sohn aus Odessa geflüchtet

SPENDENAKTIONEN FÜR DIE NOTHILFE IN DER UKRAINE

Im Zuge der Ukraine-Nothilfe kann die Unicef-AG Saarbrücken über sehr erfolgreiche Spendenaktionen berichten:

Herr Dewes vom Theater Überzwerg übergab aus der Solidaritätsveranstaltung von 17 Künstlern des Netzwerks Freie Szene Saar mit dem Theater 1250 € als Spende an Unicef.

Beim Benefizkonzert „Saitenklänge für den Frieden“ in Sitterswald, unter der Leitung von  Herrn Wollny mit seinen Schülerinnen und Schülern der Musikschule Obere Saar, kamen ebenfalls sehr viele Spenden zusammen. Diese wurden aufgestockt durch das Geld, das die „Kappeskepp“ mit dem Verkauf von Kaffee, kalten Getränken, Waffeln und Crèpes erwirtschaftet haben – insgesamt 1500 €!

Schüler*innen der Musikschule Obere Saar mit ihrem Leiter Herrn Wollny

© Christiane Siewert, UNICEF Saarbrücken

Die Gemeinschaftsschule Theley überreichte einen Scheck über 1000 € an UNICEF. Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse hatten zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Hornetz seit Januar in der Schule 20-Cent-Stücke gesammelt. Die Bank 1 Saar hat den Betrag dann aufgerundet. Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen und gespendet haben!

Neuer Inhalt (1)

© Christiane Siewert, UNICEF Saarbrücken

Die Unicef-Aktivitäten in der Ukraine sind im Besonderen der Kinderschutz, die Gesundheit, Wasser und Hygiene, Bildung und soziale Sicherheit.

Unicef ist auch in den Nachbarländern in so genannten Blue Dots aktiv und kümmert sich dort intensiv um die Flüchtlingskinder. Auch in Deutschland setzt sich Unicef für die Rechte aller Kinder ein.

Spenden sind  jederzeit möglich auf das Konto IBAN DE82 3702 0500 03030 4273 57 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln.