Neuer Inhalt

TAUSCHEN STATT KAUFEN

Rund 152 Mio. Kinder arbeiten weltweit in Jobs, durch die ihnen ihre grundlegenden Rechte und Chancen geraubt werden: zum Beispiel zur Schule zu gehen. Betroffen sind auch Kinder, die in der Textilindustrie arbeiten. ,,Fast Fashion“ wird somit auf Kosten Minderjähriger für Verbraucher noch billiger.

Um auf diese Umstände aufmerksam zu machen, veranstalten wir jedes Semester einen Kleidertausch auf unserem Campus. So auch wieder am vergangenen 19. Dezember. Jeder war eingeladen seine getragenen Klamotten mitzubringen und sie vielleicht gegen andere Stücke einzutauschen. In anderen Worten: Tauschen statt neu kaufen! Denn jeder kann etwas unternehmen, um der schnelllebigen Modeindustrie entgegenzuwirken.

Uns von der UNICEF Hochschulgruppe Fulda hat es sehr gefreut, dass ihr so zahlreich gekommen seid und zusammen mit uns ein starkes Zeichen gegen Kinderarbeit gesetzt habt!