bloodinyourmobile2
© UNICEF/Phil Hatcher-Moorebloodinyourmobile2

Blood in your Mobile - Kinderarbeit in deiner Hand

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Weltwechsel" zeigen wir in Zusammenarbeit mit Greenpeace Greifswald-Stralsund und der NABU Kreisverband Greifswald den Film "Blood in your Mobile - Kinderarbeit in deinen Händen" im Koeppenhaus in der Bahnhofstraße 3/4. 

(C) UNICEF/ Tanya Bindra
© UNICEF/Tanya Bindra

Unboxing. Ein medialer Trend, bei dem das fabrikneue Mobiltelefon vor laufender Kamera aus seiner einem Schmuckkästchen ähnlichen Verpackung befreit wird, um es zum ersten Mal zum Leben zu erwecken. Doch was passiert, wenn wir das Schmuckkästchen wirklich einmal öffnen und hinter das glänzende Äußere blicken?

Was dort zu finden ist, zeigt der dänische Filmemacher Frank Piasecki Poulsen eindrücklich in seinem Film „Blood in your Mobile“ (2010). Auf seiner Reise in die Demokratische Repubik Kongo besucht er die Minen, in denen das seltene Erz Coltan abgebaut wird. Coltan wird als Tantal in Smartphones verarbeitet. Dabei werden vor allem Kinder im bürgerkriegsgeschüttelten Kongo von der Möglichkeit in den Minen Geld zu verdienen angelockt. 

Gunda-Alexandra Detmers, Head of the International Team of UNICEF Berlin, möchte anschließend mit uns ins Gespräch kommen. 

HINWEIS: Bringt gerne eure alten, kaputten Handys mit und übergebt sie dem NABU, damit sie recycelt oder aufgearbeitet werden können!