Neuer Inhalt

UNICEF-TEAM LOHR SPENDET 1.800 EURO

Am 15.11.17 übergab das Lohrer UNICEF-Team an Dr. Geiger eine Spende 1.800,- €. Das Geld wird für die drei großen Krisengebiete Syrien, Jemen und Bangladesch verwendet. Nach wie vor sei Syrien ein großes Problem, sagte Dr. Geiger mit Blick auf rund 2 Millionen betroffene Kinder und den bevorstehenden Winter. Zu diesem Brennpunkt kommen noch die aus Myanmar vertriebenen Rohinyas, davon 220.000 Kinder. Außerdem sind in Jemen 9 Millionen Kinder vom Hunger bedroht.

Die Spende der Lohrer Gruppe soll ein kleines Zeichen der Hilfe sein. Alle waren sich einig, dass es notwendig ist, sich weiterhin für UNICEF einzusetzen.

Neuer Inhalt