Schreiben wirkt

SCHREIBEN VERBINDET

Freude bereiten

UNICEF-Karten verschicken, bereitet doppelt Freude: Sie zeigen einem lieben Menschen, dass Sie an ihn denken und unterstützen gleichzeitig durch den Kauf der UNICEF-Karten die weltweite Arbeit von UNICEF für Kinder.

Grußkarte: Die Grußkarte bereitet Freude

© UNICEF

Die individuelle, persönliche Handschrift drückt dem Empfänger eine besondere Wertschätzung aus. Schreiben sortiert Gedanken, beruhigt und inspiriert. Persönliche Gruß- und Einladungskarten sowie Postkarten erleben derzeit ein ungewöhnliches Revival - ein Gegentrend zur digitalen Welt.

Engagement zeigen

Künstler wie Udo Lindenberg und Helme Heine und Illustratorinnen wie Nastja Holtfreter oder Silke Leffler möchten die Wirkung des persönlichen Wortes und Wirkung der UNICEF-Karten für Kinder unterstützen. Mit ihren Designs bereichern sie die Kollektion.

"Schrille Nacht" hat Udo Lindenberg seine fünfte Weihnachtskarte für UNICEF genannt | © UNICEF/Berger

Auch 2014 hat Udo Lindenberg wieder eine eigene Weihnachtskarte für UNICEF designt.  "Schrille Nacht, laute Nacht" nannte er sie.
© UNICEF/Berger

Schreiben trifft Trend

Experten sehen im Handlettering einen der wichtigsten Kreativtrends der letzten Zeit, inspiriert von Bloggern und Influencern. UNICEF hat dies in einer Kollektion aufgegriffen und gemeinsam mit Influencern wie z.B. @May&Berry, @una.kritzolina und @lightpoem frische Designs auf Karten gebracht.

Grußkarte: Schön gestaltete Karte von Influencern

© May&Berry, lightpoem