Spendenaktion zum Thema fetliche Anlässe

Feste Feiern & Kindern mit deiner Spendenaktion helfen

Festliche Anlässe sind immer mit der Frage nach einem passenden Geschenk verbunden. Du möchtest keine Blumen oder Deko, sondern etwas Sinnvolles? Dann teile dein Glück und wünsche dir von deinen Gästen zur Feier Spenden für UNICEF. Lass Kinder in aller Welt an deinem besonderen Ereignis teilhaben! 
Mit deiner persönlichen Spendenaktion zur Hochzeit, Taufe oder zum Jubiläum ermöglichst du Kindern in Not ein besseres Leben. Alle Spenden, die du sammelst, fließen direkt in UNICEF-Projekte zu einem Thema deiner Wahl und helfen Mädchen und Jungen in Not nachhaltig. Deine Familie, Freund*innen und Kolleg*innen werden deinen Wunsch sicher gern unterstützen.

Geschenke guter Zweck: Sinnvolle Geschenke bei UNICEF: Spendenaktion


Wusstest du schon ...?

  • Glück wird größer, wenn man es teilt. Mit deiner Spendenaktion zur Hochzeit schenkst du benachteiligten Kindern ein Lächeln – und ein gutes Gefühl, das bleibt.  


  • Die Japaner sind die Geschenke-Weltmeister und haben 35 verschiedene Wörter für „Geschenk“. Ob Hochzeit oder Jubiläum: eine Spendenaktion ist immer eine gute Idee. 

  • Unfassbare 27 Milliarden Euro geben Deutsche im Jahr für Geschenke aus. Egal zu welchem Fest: mit deiner Spendenaktion gibst du ein Stück vom Kuchen ab und hilfst Kindern in Not.

  • Rosen, Tulpen, Nelken, alle Blumen welken. Während diese Mitbringsel schon nach wenigen Tagen die Köpfe hängen lassen, wirkt deine Spendenaktion immer noch.


Die aktuellen Aktionen

Es gibt immer Freunde, die unbedingt etwas Persönliches schenken möchten. Aber dem steht die Spendenaktion ja nicht im Wege. Von der Höhe der Spenden war ich überwältigt und gerührt.

Spendenaktion zum Geburtstag: Jessica E freut sich über ein Geschenk

Die Zukunft der Kinder geht uns alle an. Jeder kann dazu beitragen, unsere Erde zu bewahren, sie friedlicher und gerechter zu machen.

Alexander Gerst: UNICEF fliegt mit ins All

Auf die Idee, dass ich mit der Wanderung Spenden für UNICEF sammle, haben alle positiv reagiert. Dass so viele Leute mich unterstützt und gespendet haben, hat mich sehr motiviert.

Nordkap-Wanderer Lukas Bion unterwegs in Norwegen

Meine Freunde fanden die Spendenaktion gut. Bevor mir etwas geschenkt wird, das ich überhaupt nicht brauche, gebe ich ihnen lieber die Möglichkeit, etwas Sinnvolles zu schenken.

UNICEF-Spendenaktion zum Geburtstag: Tina W.

Die Arbeit in Krisenregionen berührt mich sehr und bricht mir oft das Herz. Aber jedes gerettete Kind zählt und ist es wert!

UNICEF-Nothelfer Danile Timme

Fragen zu Spendenaktionen

Easy! Gehe einfach auf den Button „Neue Aktion starten“ und klick dich Schritt für Schritt durch das Formular.

4 Schritte, um deine Spendenaktion zu starten:

  1. Titel der Aktion und Anlass wählen
  2. Spendenziel setzen und Hilfsprojekt aussuchen
  3. Aktionslink teilen und Spenden sammeln
  4. Dein Spendenziel erreichen und dich freuen!

Alle, die Kindern in Not ganz schnell und unkompliziert helfen möchten. Teile deine Aktion mit deinen Freund*innen und Bekannten, mit den Kolleg*innen, im Verein und einfach allen Menschen, die du kennst.

Mit einem persönlichen Foto und einer guten Beschreibung holst du deine Freund*innen mit ins Boot. Gib deinem Spendenaufruf einen treffenden Titel und wähle dein Spendenziel so, dass ihr es auch locker gemeinsam erreichen könnt. Teile den Aktionslink am besten schon einige Wochen vor deinem Event, damit alle Bescheid wissen und dich unterstützen können.

Nein, du musst dich nicht registrieren, sondern nur eine eigene Aktionsseite erstellen. Nachdem du deine Spendenaktion online angelegt hast, kannst du sie über den Aktionslink, den wir dir schicken, sofort mit deinen Freund*innen teilen und auch nachträglich bearbeiten.

Onlinespenden sind sicher und unkompliziert. Wenn du trotzdem zusätzlich für deine Aktion auch Barspenden sammeln möchtest – z.B. über eine Spendenbox bei deiner Party –, dann überweise den Gesamtbetrag hinterher online. Als Namen gib dann einfach „Partygäste“ oder „Barspende“ an.

» Wenn du nur Barspenden sammeln möchtest, findest du hier alle Infos.

Deine Freund*innen und Familie unterstützen dein persönliches Anliegen sicher gern und helfen dir, dein Spendenziel schnell zu erreichen. Gemeinsam helfen macht Spaß – je mehr von deiner Spendenaktion für Kinder in Not erfahren und mitmachen, desto besser. Starte frühzeitig und nimm dir etwas Zeit für einen guten Infotext – so reißt du andere Menschen mit und begeisterst sie für deine Aktion. 

Ja, du kannst als Spendensammler*in jederzeit sehen, wer was gespendet hat. Deine Freund*innen müssen zwar einen Namen angeben, wenn sie spenden. Das kann aber auch ein Fantasiename sein. Sonstige Daten zur Spende sind nicht öffentlich sichtbar. Wir brauchen die Adresse für den Versand einer Spendenbescheinigung.

» zum Datenschutz

Das ist super leicht: Einfach fleißig auf allen Kanälen teilen! Je mehr Menschen von deiner persönlichen Aktion erfahren, desto besser. Gehe mit gutem Beispiel voran und mache selbst die erste Spende – das zeigt, dass du voll hinter deinem Projekt stehst und spornt an.

Über Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn und andere Netzwerke kannst du online zu Spenden für deine Aktion aufrufen. Familie und Freund*innen unterstützen dich sicher gern, dann folgen meist auch entferntere Bekannte. Du kannst den Link zu deinem Spendenaufruf auch auf Karten ausdrucken und auf deiner Party verteilen.

Einfach fleißig mit allen Menschen teilen, die du kennst. Wichtig sind auch eine gute Beschreibung und ein Foto. Deine Spendenaktion ist für alle Besucher*innen der UNICEF-Seite sichtbar. Vielleicht klinken sich so auch Menschen ein, die dich nicht persönlich kennen, deine Aktion aber toll finden.

Du bekommst von uns alle Informationen, die du brauchst, um dein Projekt gut zu beschreiben. Gib an, aus welchem Anlass du deine Spendenaktion startest, wofür du sammelst und warum du gerade UNICEF als Organisation unterstützen möchtest. Was ist dein Spendenziel, was wünschst du dir von deinen Freund*innen und warum sollen sie mitmachen? Genauso wichtig ist auch ein persönliches Foto, das deine Aktion unverwechselbar macht.

Das hängt vom Anlass und der Zahl deiner Gäste ab. Setze dir ein möglichst realistisches Spendenziel, das du auch gemeinsam mit deinen Freund*innen, Bekannten und Kolleg*innen erreichen kannst. Je mehr Menschen über deine Spendenaktion Bescheid wissen, desto besser. Erhöhen kannst du dein Spendenziel später immer noch, wenn es richtig gut läuft.

UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen und sorgt seit über 75 Jahren dafür, dass Mädchen und Jungen überall auf der Welt gesund aufwachsen, zur Schule gehen können und vor Gewalt und Ausbeutung geschützt sind. Von der schnellen Nothilfe bei Kriegen und Naturkatastrophen bis zum langfristigen Wiederaufbau hilft unsere Organisation, die Lebenssituation von Kindern in Not nachhaltig zu verbessern.

Auch in Deutschland ist UNICEF eine wichtige Stimme gegen Kinderarmut, für Kinderrechte und faire Chancen. Unser Ziel: Kein Kind darf zurückgelassen werden.

Die fünf Ziele von UNICEF:

Jedes Kind soll

  1. ÜBERLEBEN und sich gut entwickeln können.
  2. LERNEN können.
  3. vor Gewalt und Ausbeutung GESCHÜTZT sein.
  4. in einer SICHEREN, sauberen Umgebung leben.
  5. in seinem Leben GERECHTE Chancen haben.

Du bist selbst die beste Werbung! Auf dieser Seite findest du zahlreiche Tipps, wie du erfolgreich Spenden sammelst. Gleich nach dem Start versorgen wir dich mit allen Infos, die du für eine erfolgreiche Spendenaktion brauchst. Wenn du darüber hinaus noch Fragen hast, melde dich einfach.

Alle Spenden, die du sammelst, fließen direkt in UNICEF-Projekte zu einem Thema deiner Wahl und helfen Mädchen und Jungen in Not nachhaltig. Mit deiner Hilfe kann UNICEF wirksam dafür sorgen, dass es Kindern gut geht – weltweit, selbst an den entlegensten Orten, die sonst kaum jemand erreicht, oder wo Krieg ist.

UNICEF setzt sich mit zahlreichen Projekten dafür ein, dass auch die am meisten benachteiligten Kinder zur Schule gehen können, sauberes Wasser und Medikamente bekommen. Danke, dass du uns mit deiner Spendenaktion dabei unterstützt!

Wenn du deine Aktionsseite anlegst kannst du auswählen, welches UNICEF-Thema du mit den Spenden, die du sammelst, unterstützen möchtest. Du kannst also zum Beispiel UNICEF-Hilfsprojekte zu einem konkreten Thema wie Kampf gegen Hunger oder Nothilfe wählen.

UNICEF hilft immer dort, wo es am nötigsten ist und ist da für jedes Kind, jeden Tag, rund um die Uhr, überall auf der Welt. Dafür ist uns kein Weg zu weit oder zu gefährlich.

Alle Spenden, die du sammelst, fließen direkt in UNICEF-Projekte zu einem Thema deiner Wahl und helfen Mädchen und Jungen in Not nachhaltig. Du kannst die gesammelten Spenden nicht für eigene Zwecke verwenden, wenn du deine Spendenaktion hier auf unicef.de startest.

Du kannst per Bankeinzug, Kreditkarte, Paypal, Klarna (Sofortüberweisung) oder AmazonPay spenden.

Wenn deine Spende bei uns eingegangen ist, erhältst du von uns eine E-Mail zur Info. Wenn du mehr als 25 Euro im Jahr spendest, bekommst du von uns zusätzlich eine Spendenbescheinigung per Post zugesendet.

Wenn du eine Aktion mit einer Spende unterstützt, bekommst du von uns ab 25 Euro Spendensumme pro Jahr eine Spendenquittung, um diese steuerlich geltend zu machen.

Wer eine eigene Spendenaktion startet und nicht oder weniger als 25 Euro pro Jahr spendet, bekommt keine Spendenquittung. Nach den Richtlinien der Finanzbehörde dürfen wir nur denjenigen eine Spendenquittung ausstellen, die selbst gespendet haben.

Du brauchst Hilfe?!

Wir freuen uns, dass du mit deiner eigenen Aktion Kindern in Not helfen möchtest. Wenn du noch Fragen zur Arbeit unserer Organisation hast, kannst du dich gern an uns wenden: 

Wiebke Eckau (UNICEF/Stefano Chiolo)

Wiebke EckauSpenderservice

0221-93650-285info@unicef.de