LEGO Group und LEGO Foundation

LEGO GROUP UND LEGO FOUNDATION

Am 13. März 2015 hat UNICEF zwei neue Partnerschaften bekanntgegeben: Zusammen mit der LEGO Gruppe und der LEGO Foundation soll der Kinderrechtsschutz durch Unternehmen vorangetrieben und die frühkindliche Lernerfahrung durch Spielen gefördert werden.

 

LEGO Gruppe

Als einer der weltweit größten Spielzeughersteller wird die LEGO Gruppe gemeinsam mit UNICEF den Kinderrechtsschutz im Unternehmen in den Mittelpunkt rücken und die Umsetzung der „Children’s Rights and Business Priniciples“ vorantreiben. Diese Grundsätze zum Schutz und zur Förderung von Kinderrechten durch Unternehmen wurden 2012 von UNICEF und Partnern entwickelt. Die LEGO Gruppe geht hier mit gutem Beispiel voran und hat sich in einer dreijährigen Partnerschaft dazu verpflichtet, ihre best practices im Kinderschutz mit anderen Unternehmen zu teilen. 

 

LEGO Foundation

Die Partnerschaft mit der LEGO Foundation fokussiert sich auf den Kern des Lernens: Das frühkindliche Spielen. Spielen ist eine wesentliche Beschäftigung der Kinder, um ihre physischen, kognitiven und kreativen, sozialen und emotionalen Fähigkeiten entwickeln zu können, die wiederum ihre künftige Lernfähigkeit im Erwachsenenalter prägen. Einer aktuellen UNICEF-Studie zufolge hat rund ein Drittel der unter Fünfjährigen in einkommensschwachen Ländern nur eingeschränkte Lernmöglichkeiten sowie begrenzten Zugang zu Spielzeug. Die Partnerschaft zwischen der LEGO Foundation und UNICEF möchte dies ändern. In den kommenden dreieinhalb Jahren wird die LEGO Foundation dieses Vorhaben mit einer Spende von 8,2 Millionen US-Dollar zu Gunsten von UNICEF unterstützen. Die Partnerschaft ist in das UNICEF Programm zur frühkindlichen Entwicklung in Südafrika eingebettet, sodass rund 4,5 Millionen Kinder unter 9 Jahren davon profitieren können. 

 

Turm der Fantasie

Das Bauen von Spielzeug-Türmen ist ein wesentliches Element bei der Ausbildung von kognitiven Fähigkeiten eines Kindes. Um diese Erkenntnis drehte sich die LEGO DUPLO Online-Kampagne „Turm der Fantasie“, die bis zum 12. Juli 2015 lief.
Weltweit haben sich Eltern und Kinder aus 29 Ländern an der Kampagne beteiligt! Eltern haben zusammen mit ihren Kindern zuhause Türme aus LEGO DUPLO Steinen gebaut und anschließend fotografiert. 338 Fotos wurden auf der Kampagnenwebsite hochgeladen. Der auf diese Weise von allen Teilnehmern gemeinsam gebaute „Turm der Fantasie“ erreichte eine Gesamthöhe von 425 Metern. Für jeden erreichten Bauabschnitt spendete die LEGO Gruppe 10.000 DUPLO Steine, in Summe kamen 110.000 DUPLO Steine zusammen. 150 UNICEF Programme zur frühkindlichen Entwicklung in Südafrika können Dank der Kampagne nun mit DUPLO Steinen ausgestattet werden.