WAS WURDE BISHER ERREICHT?

Viele Regierungen - so auch Deutschland - haben bereits viele relevante Lösungsansätze zum Schutz und Wohl geflüchteter und migrierter Kinder erarbeitet. Dazu gehören zum Beispiel Investitionen in inklusive und wirksame nationale Kinderschutzsysteme sowie in kindgerechte Aufnahmeeinrichtungen, die Unterstützung von Maßnahmen zur Familienzusammenführung, der Zugang zu medizinischer Hilfe und Schulen sowie die Schaffung von Alternativen zur Inhaftierung aufgrund des Aufenthaltsstatus.

UNICEF will bestehende Lösungsansätze stärken und erweitern, um langfristig Flüchtlings- und Migrationspolitik im Sinne und zum Wohl von Kindern zu gestalten.