WELCHE MÖGLICHKEITEN GIBT ES AUS MEDIZINISCHER SICHT FÜR BETROFFENE FRAUEN?

Welche medizinischen Möglichkeiten es gibt, ist individuell und muss mit einer Ärztin oder einem Arzt besprochen werden. Betroffene, die sich beraten lassen möchten, können hier einen Gesprächstermin mit Dr. Cornelia Strunz vom Desert Flower Center Waldfriede vereinbaren.

Laut Dr. Strunz ist in vielen Fällen eine Rekonstruktion möglich mit dem Ziel, dass "die Frauen sich in ihrer Haut wieder wohlfühlen". Mehr zu dem Thema steht auch in dem Buch "Female Genital Mutilation. Medizinische Beratung und Therapie genitalverstümmelter Mädchen und Frauen", das im De Gruyter Verlag erschien und dessen Mitherausgeberin Strunz ist.