NACHRICHTEN AUS KINDERSICHT: KINDER STÜRMEN DIE REDAKTION DER SCHWÄBISCHEN ZEITUNG
Mittwoch, 26. Februar 2014, 09:46 Uhr
von Simone Morawitz | 0 Kommentare

Am Tag der UN-Kinderrechtskonvention, am 20. November 2012, kommen in der Schwäbischen Zeitung die Kinder zu Wort. Am 19. November besetzen acht Mädchen und zwei Jungen die Mantelredaktion und gestalten eine Ausgabe aus Kindersicht.

Jugendliche Redakteure. ©UNICEF

Kinder und Jugendliche übernehmen für einen Tag die Redaktion der Schwäbischen Zeitung.
© UNICEF

Sie sichten Agenturmeldungen, wählen Themen aus, knipsen Fotos und schreiben eigenständig Artikel. Vorschriften für die Themensetzung sollen sie dabei nicht bekommen. „Wir halten es da ganz mit Grönemeyer: Kinder an die Macht“, erklärt der Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung, Hendrik Groth.

„Kinder übernehmen die Schwäbische“ ist eine besondere Aktion, die UNICEF Deutschland und die Schwäbischen Zeitung gemeinsam ins Leben gerufen haben. Sie findet im Rahmen der UNICEF-Aktionswoche für Kinderrechte statt. Heute sind die potentiellen Nachwuchsjournalisten zum Vorbereitungstreffen in die Redaktion der Schwäbischen Zeitung eingeladen.

Wir sind gespannt darauf, das Ergebnis am 20. November in den Händen zu halten. Übrigens wird am 19. November Yannick Dillinger von der Schwäbischen Zeitung das redaktionelle Treiben für uns beobachten und als Gastkommentator seine Eindrücke bloggen.

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
Wir verarbeiten Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
*Pflichtfeld