GUTE REISE, ASTRO-ALEX!
Dienstag, 27. Mai 2014, 09:58 Uhr
von Rudi Tarneden | 2 Kommentare

Von der Erde aus sehen wir nachts die Sterne. Manchmal zieht ein helles Licht vorbei und verschwindet am Horizont. Sechs Menschen schauen von dort aus 400 Kilometer Entfernung zu uns herunter, auf unseren blauen Planeten. Einer von ihnen an Bord der internationalen Raumstation ISS ist in den kommenden sechs Monaten Alexander Gerst.

UNICEF und ESA: Aufruf für Kinder aus dem All

Als ich den sympathischen 38-jährigen Wissenschaftler im April im Übungsmodell des Columbus-Forschungslabors der ISS treffe, strahlt er Ruhe, Freundlichkeit und Kompetenz aus. Ein Forscher und Entdecker, der seinem Traum entgegenschreitet. Zwischen den leicht geöffneten Kragen seines Overalls schaut ein schwarzes UNICEF-T-Shirt hervor. Denn Alexander Gerst will vom All aus zusammen mit UNICEF Aufmerksamkeit für die schwierige Lage vieler Kinder auf der Erde schaffen.

Alexander Gerst: UNICEF fliegt mit ins All

© UNICEF DT/2014/Hyou Vielz

„Shaping the Future – die Zukunft gestalten“

Fünf Jahre lang hat sich Astro-Alex – so sein Twitter-Name – auf seine Mission vorbereitet. Und trotzdem kann er nicht genau vorhersagen, wie es sein wird, unseren Heimatplaneten von außen zu sehen. Er ahnt, dass dieser Perspektivwechsel die ganze Verletzlichkeit der Erde und der Kinder darauf sichtbar machen wird. Für ihren Schutz setzt er sich zusammen mit UNICEF ein. Denn, so Gerst: „Die Kinder von heute müssen morgen das Raumschiff Erde steuern“. Ich wünsche Astro Alex eine erfolgreiche und sichere Mission!

Was wünschen Sie Astro-Alex für seine Reise ins All?

Sagen Sie es uns unten in den Kommentaren oder schicken Sie ihm doch eine Twitter-Nachricht.

Nichts verpassen: Wir verraten Ihnen bald, wie Alexander Gerst aus dem All die Kinder auf der Erde unterstützen wird.

KOMMENTARE

  • anonym
    28. Mai 2014 23:16 Uhr

    Alex ist im all. Schätze das es ihm die ersten Tage nicht so gut geht!!!

  • anonym
    27. Mai 2014 13:25 Uhr

    Guten Flug Alex und schick mal eine Postkarte!

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
Wir verarbeiten Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
*Pflichtfeld