Kinderrechtsarbeit: Kinder demonstrieren für ihre Rechte

Sie können so viel bewirken: Unterstützen Sie Kinderrechtsarbeit mit Ihrer Spende.

Kinderrechtsarbeit in Deutschland

Hunderte von Kindern machen auf einem Protestmarsch in Frankfurt lautstark auf weltweite Kinderrechtsverletzungen aufmerksam. Einsatz für Kinder lohnt sich und führt zu wichtigen Verbesserungen – auch in Deutschland: Seit 2000 ist das Recht auf gewaltfreie Erziehung bei uns garantiert. Und Kinder von unverheirateten Eltern haben heute die gleichen Rechte wie die von verheirateten. Dennoch ist die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland noch immer nicht vollständig umgesetzt.

Ziel der Kinderrechtsarbeit von UNICEF ist es, die weltweit gültigen Kinderrechte bekannter zu machen und dafür zu sorgen, dass jedes Kind die gleichen Chancen hat - mit Kampagnen, Medienarbeit, Mitmachaktionen und im direkten Dialog mit der Politik. Initiativen wie „Kinderfreundliche Kommunen“ rücken die Perspektive der Kinder in den Mittelpunkt und helfen, in den Kommunen konkrete Verbesserungen anzustoßen.

UNICEF-Hilfsprojekte Kinderrechtsarbeit

Deutschland: Kinderschutz in der Coronakrise
Die Corona-Pandemie hat auch für die Kinder in Deutschland das Leben auf den Kopf gestellt. UNICEF setzt sich dafür ein, dass sie während der Krise die notwendige Unterstützung bekommen.
Deutschland: Schutz für geflüchtete Kinder
Tausende Kinder haben auf der Suche nach Sicherheit in Deutschland Asyl beantragt. Jedes von ihnen hat das Recht auf Schutz, eine kindgerechte Umgebung, Bildung und Gesundheitsversorgung.
Deutschland: Initiative Kinderfreundliche Kommunen
Die Auszeichnung „Kinderfreundliche Kommune“ geht an Städten und Gemeinden, die sich verstärkt um den Schutz, die Förderung sowie die Beteiligung von Kindern in Deutschland bemühen. 
Einsatz für Kinderrechte
Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit. Durch unsere Programmarbeit in Deutschland helfen wir die Umsetzung der Kinderrechte voranzutreiben und die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Lesetipps zum Thema Kinderrechtsarbeit

Pressemitteilung
Zwei Jahre Krieg in der Ukraine: Aufwachsen mit Angst, Angriffen und Luftalarm
Kinder in den ukrainischen Frontgebieten haben seit Kriegsbeginn bis zu 5.000 Stunden – umgerechnet etwa sieben Monate – in Schutzkellern verbracht. Das geht aus einer Analyse des UN-Kinderhilfswerks UNICEF anlässlich des zweiten Jahrestags des Kriegs hervor.

Pressemitteilung
Zwei Jahre Krieg in der Ukraine: Die Lage der Kinder
Einladung zur Pressekonferenz von UNICEF Deutschland und dem Bundesentwicklungsministerium.

Pressemitteilung
70 Jahre Weltkindertag: „Mit Kinderrechten in die Zukunft“
Der Weltkindertag am 20. September steht im Jahr 2024 unter dem Motto „Mit Kinderrechten in die Zukunft“. UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk fordern zum 70. Geburtstag dieses Tages, dass die Politik ihre Prioritäten verstärkt auf Kinder ausrichten muss.

So können Sie auch helfen
Werden Sie UNICEF-Pate/UNICEF-Patin
Als UNICEF-Pate/UNICEF-Patin machen Sie verlässliche Hilfe zu jeder Zeit möglich. Dank Ihrer regelmäßigen Spende können wir auch bei Katastrophen oder in Kriegsgebieten für Kinder da sein.
Engagieren Sie sich ehrenamtlich
Sie wollten schon immer mittendrin sein und direkt helfen? Wir suchen Menschen, die ihre Erfahrungen und Talente ehrenamtlich bei uns einsetzen. Werden Sie Teil eines Teams in Ihrer Stadt.