Kinderschutz: UNICEF-Helferin im Gespräch mit einem Mädchen

Sie können so viel bewirken: Unterstützen Sie mit Ihrer Spende Kinderschutz weltweit.

Kinderschutz: UNICEF schützt Kinder vor Ausbeutung und Gewalt

Wenn die Welt nach Naturkatastrophen oder bei Flüchtlingskrisen aus den Fugen gerät, dann ist Kinderschutz eine unserer wichtigsten Aufgaben. Dieses Mädchen erzählt einer UNICEF-Helferin, was ihr während der Flucht aus ihrer Heimat passiert ist. Mitten in Notunterkünften für Geflüchtete errichtet UNICEF kinderfreundliche Orte für die oftmals traumatisierten Mädchen und Jungen. Dort registrieren Helfer unbegleitete Kinder, betreuen sie und sprechen mit ihnen über ihre dramatischen Erfahrungen.

Überall wo Armut, Gewalt und Zerstörung den Alltag prägen, geraten Kinder schnell "unter die Räder". Sie werden ausgebeutet, missbraucht, verschleppt. Mit Ihrer Hilfe schulen wir Sozialarbeiter und Polizisten und helfen, schärfere Kinderschutz-Gesetze auf den Weg zu bringen. In besonderen Anlaufstellen finden Mädchen und Jungen Hilfe, wenn sie zuhause Gewalt erlebt haben oder als Kindersoldat missbraucht wurden.

UNICEF-Projekte Kinderschutz

Erdbeben in Syrien und der Türkei
Viele Kinder haben durch die verheerenden Erdbeben in der syrisch-türkischen Grenzregion ihr Zuhause verloren und sind traumatisiert. Die UNICEF-Hilfe geht weiter.
Vietnam: Eine Chance für Kinder mit Behinderung
Unterstützen Sie die Arbeit von UNICEF in Ländern, in denen Kinder mit Behinderungen keinerlei Förderung erhalten. Gemeinsam können wir viel erreichen.
Krise in Venezuela: Gefahren für die Kinder
Wegen Hunger und Armut haben Millionen Venezolaner ihre Heimat verlassen. Schätzungsweise eine Million Kinder aus Venezuela werden dieses Jahr Hilfe brauchen. Bitte spenden Sie!
Rumänien: Chancen für benachteiligte Kinder
Roma-Kinder und Kinder in ländlichen Gebieten haben in Rumänien oft schlechte Bildungschancen. Wir möchten das ändern und allen Kindern in Rumänien eine gute Grundbildung ermöglichen.
Uganda: Kindheit ohne Eltern
Der 13-jährige Charles hat keine Eltern mehr. Seine Mutter starb an Aids, sein Vater verließ die Familie. Jetzt ist Charles das Familienoberhaupt. UNICEF hilft Kindern ohne Eltern.
Burkina Faso: Kinder aus den Goldminen befreien
Ihre Spende gibt arbeitenden Kindern in Burkina Faso die Chance auf ein besseres Leben. Helfen Sie mit, die Kinder aus den Goldminen in die Schule zu bringen!
Zwei Jahre Ukraine-Krieg
Kinder in der Ukraine müssen sich in Schutzräumen vor Angriffen in Sicherheit bringen. Nach zwei Jahren Krieg sind viele traumatisiert. UNICEF ist auch im Untergrund für sie da.
Rohingya: Stürme & Starkregen bedrohen die Kinder
Hunderttausende Rohingya-Flüchtlingskinder leben dicht gedrängt in riesigen Camps in Bangladesch. Wirbelstürme und der jährliche Monsun bedrohen die notdürftigen Lager. Die Kinder brauchen dringend Hilfe!
Corona-Pandemie: UNICEF holt Routine-Impfungen nach
Millionen Kinder haben in der Corona-Pandemie lebensrettende Impfungen verpasst. UNICEF holt Routine-Impfungen nach und versorgt Länder mit medizinischem Equipment.
Was tun gegen Kinderarbeit? Mit UNICEF Kinderarbeit stoppen
Schaufeln, bis die Hände wund sind. Mit gebücktem Rücken den ganzen Tag arbeiten: Ausbeuterische Kinderarbeit ist an vielen Ecken zu finden, manchmal ganz offensichtlich, manchmal abgeschottet.
Gaza: Humanitäre Hilfe für die Kinder
UNICEF leistet Nothilfe in Gaza und hilft den Kindern vor Ort. Wir informieren auf dieser Seite über die aktuelle Situation und darüber, wie UNICEF hilft.
Deutschland: Kinderschutz in der Coronakrise
Die Corona-Pandemie hat auch für die Kinder in Deutschland das Leben auf den Kopf gestellt. UNICEF setzt sich dafür ein, dass sie während der Krise die notwendige Unterstützung bekommen.
Deutschland: Schutz für geflüchtete Kinder
Tausende Kinder haben auf der Suche nach Sicherheit in Deutschland Asyl beantragt. Jedes von ihnen hat das Recht auf Schutz, eine kindgerechte Umgebung, Bildung und Gesundheitsversorgung.
Nach dem Tsunami in Indonesien: Wir bauen sichere Schulen!
Der Tsunami in Indonesien hat 2018 große Schäden angerichtet. Noch immer brauchen viele Kinder Hilfe. Wir bauen Schulen wieder auf und unterstützen die Kinder vor Ort.
Gambia: Schützen Sie Mädchen vor der Genitalverstümmelung!
Mädchen leiden ihr Leben lang an den Folgen der grausamen Genitalverstümmelung. Die Frauen und Mädchen Gambias brauchen Ihre Hilfe!
Ecuador: Kinder vor Gewalt schützen
Gewalt ist an der Tagesordnung in Ecuador. Weit über die Hälfte der Kinder zwischen fünf und elf Jahren wird geschlagen und körperlich bestraft. Das will UNICEF mit Ihrer Hilfe ändern.
Kinderschutz in Kambodscha
In Kambodscha schützt UNICEF Heimkinder, Straßenkinder und andere gefährdete Kinder vor Gewalt, Armut und Hunger. Bitte helfen Sie mit!
Deutschland: Initiative Kinderfreundliche Kommunen
Die Auszeichnung „Kinderfreundliche Kommune“ geht an Städten und Gemeinden, die sich verstärkt um den Schutz, die Förderung sowie die Beteiligung von Kindern in Deutschland bemühen. 
Guatemala: Maria (13) kannte nur Gewalt
Die 13-jährige Maria lebt in einem Kinderschutzzentrum, das von UNICEF unterstützt wird. An ihr Zuhause denkt sie ungern zurück: Ihr Stiefvater verprügelte sie und ihre Geschwister.
Nigeria: Hungersnot verhindern
Millionen Kinder in Nigeria sind dringend auf Hilfe angewiesen. Die Versorgungslage im Land ist extrem unsicher. UNICEF ist vor Ort und hilft, helfen Sie mit!

Lesetipps zum Thema Kinderschutz

Blog
UNICEF-Neujahrsgespräch in Schloss Bellevue: Zwischen Albtraum und Hoffnung
Wie erleben Kinder und Jugendliche den Krieg in ihren Heimatländern? Was macht sie stark, Gewalt und Einsamkeit zu überwinden – und wieder nach vorn zu schauen? Lesen Sie, was betroffene Jugendliche, Fachleute und UNICEF-Schirmherrin Elke Büdenbender beim einem gemeinsamen Gespräch in Berlin besonders wichtig war.

Pressemitteilung
Zwei Jahre Krieg in der Ukraine: Aufwachsen mit Angst, Angriffen und Luftalarm
Kinder in den ukrainischen Frontgebieten haben seit Kriegsbeginn bis zu 5.000 Stunden – umgerechnet etwa sieben Monate – in Schutzkellern verbracht. Das geht aus einer Analyse des UN-Kinderhilfswerks UNICEF anlässlich des zweiten Jahrestags des Kriegs hervor.

Pressemitteilung
Sudan: So viele Kinder wie nie zuvor benötigen lebensrettende Hilfe
2024 könnten 3,5 Millionen Kinder von akuter Mangelernährung betroffen sein / Mehr Kinder drohen an Mangelernährung und Krankheiten zu sterben als durch den Krieg selbst, wenn finanzielle Mittel nicht erhöht werden und der humanitäre Zugang nicht gewährleistet wird.

So können Sie auch helfen
Werden Sie UNICEF-Pate/UNICEF-Patin
Als UNICEF-Pate/UNICEF-Patin machen Sie verlässliche Hilfe zu jeder Zeit möglich. Dank Ihrer regelmäßigen Spende können wir auch bei Katastrophen oder in Kriegsgebieten für Kinder da sein.
Engagieren Sie sich ehrenamtlich
Sie wollten schon immer mittendrin sein und direkt helfen? Wir suchen Menschen, die ihre Erfahrungen und Talente ehrenamtlich bei uns einsetzen. Werden Sie Teil eines Teams in Ihrer Stadt.
Gewalt gegen Kinder beenden
Für viele Kinder auf der Welt ist Gewalt alltäglich. Die Folgen für Mädchen und Jungen können verheerend sein. Wir müssen unsichtbare Gewalt sichtbar machen.