News

UNICEF-Foto des Jahres 2022

Einladung zu Pressekonferenz und Bildtermin

Köln

First Lady Elke Büdenbender präsentiert die Siegerbilder des internationalen Fotowettbewerbs von UNICEF Deutschland im Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz.

UNICEF-Foto des Jahres 2020
© UNICEF/Soliz

Mit dem „UNICEF-Foto des Jahres“ werden jedes Jahr kurz vor Weihnachten herausragende Bilder und Reportagen internationaler Fotojournalistinnen und -journalisten ausgezeichnet. Das diesjährige Siegerbild zeigt eindrucksvoll, wie stark Neugier und Zuversicht von Kindern auch unter widrigsten Umständen sind. Das verbindende Element der Siegerbilder ist in diesem Jahr der Hunger nach Bildung und Wissen. 

Zur Pressekonferenz und zum Bildtermin laden wir Sie herzlich ein am Donnerstag, den 22. Dezember, um 11:00 Uhr

Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum I + II Schiffbauerdamm 40/ Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin

Teilnehmer*innen:

  • Elke Büdenbender, Schirmherrin von UNICEF Deutschland
  • Preisträger des „UNICEF-Fotos des Jahres“ 2022
  • Professor Klaus Honnef, Kunstwissenschaftler und Publizist, Juryvorsitzender „UNICEF Foto des Jahres“
  • Peter-Matthias Gaede, Mitglied des Deutschen Komitees für UNICEF und Jurymitglied „UNICEF-Foto des Jahres“

Im Anschluss an die Präsentation findet ein Rundgang durch die Ausstellung der Siegerreportagen im Foyer des Hauses der Bundespressekonferenz statt.

Hinweis für Redaktionen:

Die prämierten Bilder (jeweils eines pro Reportage) stellen wir auf Anfrage unter striktem Embargo 22.12.2022, 11:00 Uhr vorab zur Verfügung. Ein kostenloser Abdruck der ausgezeichneten Bilder sowie der dazugehörigen Texte ist im Rahmen der Berichterstattung zum „UNICEF-Foto des Jahres" 2022 unter Angabe des Copyrights der Fotograf*innen und der entsprechenden Agenturen bzw. des Textautors möglich.

Alle Informationen finden Sie ab dem 22. Dezember um 11:00 Uhr auch in der digitalen Pressemappe auf www.unicef.de/presse

Niklas  Klütsch

Niklas KlütschReferent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0221-93650-354presse@unicef.de