Pressemitteilung

INTERNATIONALER TAG DES EHRENAMTES: UNICEF SUCHT JUNIORTEAMER

Köln, 05. Dezember 2013

2014 startet UNICEF ein neues Angebot für Jugendliche: Mädchen und Jungen ab 15 Jahren können sich zu ehrenamtlichen UNICEF-JuniorTeamern ausbilden lassen. Mitmachen können Jugendliche, die gerne über Kinderrechte weltweit informieren möchten und Aktionen für UNICEF auf die Beine stellen wollen. An vier Wochenenden werden sie dafür fit gemacht, eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen aufzubauen und zu leiten, die ebenfalls für Kinderrechte aktiv sein wollen. Die Ausbildung ist für die UNICEF-JuniorTeamer kostenlos.

UNICEF-JuniorTeamer während ihrer Ausbildung

UNICEF-JuniorTeamer beim Ausbildungsworkshop.
© UNICEF DT/2013/Vielz

„Viele Kinder und Jugendliche sind jetzt schon aktiv und machen sich für ihre Rechte stark. Als UNICEF-JuniorTeam können sie noch mehr erreichen, und wir unterstützen sie dabei“, sagt Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland. „Je mehr mitmachen, desto mehr Kraft bekommt unsere gemeinsame Bewegung für Kinderrechte in Deutschland und weltweit.“

Schon jetzt haben sich Jugendliche deutschlandweit dazu entschlossen, als UNICEF-JuniorTeamer aktiv zu werden. Beispielsweise die 18-jährige Janna, die sich schon seit Jahren als UNICEF-JuniorBotschafterin engagiert: „Ich möchte mich gerne ausbilden lassen, weil ich mich auch nach meinem 18. Geburtstag weiterhin für UNICEF engagieren möchte. Mir ist es wichtig, andere Jugendliche bei ihrem Engagement zu unterstützen.“ „Die Ausbildung gibt mir die Möglichkeit, pädagogisches Handwerkszeug kombiniert mit UNICEF-Inhalten zu erlernen und so mit meinem JuniorTeam gute Aktionen für die Kinderrechte zu entwickeln“, erklärt der 16 Jahre alte Üwen.

Seit vielen Jahren gibt UNICEF Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, für ihre Rechte und die von Gleichaltrigen weltweit einzutreten, beispielsweise beim JuniorBotschafter-Wettbewerb und beim Aktionstag Kinderrechte. Gemeinsam im JuniorTeam können nun das ganze Jahr über zusätzliche Aktionen zu UNICEF-Themen geplant werden, wie zum Beispiel zur Kampagne „Wasser wirkt“. Die Ausbildung zum UNICEF-JuniorTeamer erfolgt während eines Workshops gemeinsam mit weiteren Jugendlichen aus ganz Deutschland. Dort lernen sie, wie sie eine Gruppe leiten können, wie Ideen zu Aktionen umgesetzt werden und wie die weltweite UNICEF-Arbeit aussieht.

Unterstützung erhalten die JuniorTeamer von den ehrenamtlich aktiven UNICEF-Gruppen vor Ort. Seit der Gründung von UNICEF Deutschland vor mehr als 60 Jahren haben Millionen Menschen die Arbeit von UNICEF in den Entwicklungsländern und Krisengebieten freiwillig unterstützt.

Ansprechpartnerin für Kinder und Jugendliche: UNICEF, Sofia Stroot Baltazar, 0221/ 93650-249, E-Mail sofia.baltazar‎@‎unicef.de.

Simone Morawitz

PRESSEKONTAKT

Simone Morawitz
0221-93650-237
E-Mail: presse(at)unicef.de


UNICEF-JuniorTeamer während ihrer Ausbildung

JUNIORTEAMER GESUCHT

Neu bei UNICEF: Mädchen und Jungen ab 15 Jahren können sich zu ehrenamtlichen UNICEF-JuniorTeamern ausbilden lassen. 

JuniorTeamer gesucht