Pressemitteilung
PRESSEEINLADUNG
Mittwoch, 15. Juni 2016, 15:45 Uhr

„Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften“

Bundesfamilienministerin Schwesig besucht Flüchtlingsunterkunft

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig besucht die Notunterkunft in der Marburger Straße, die vom Deutschen Roten Kreuz betrieben wird. Die Erstaufnahmeeinrichtung gehört zu den Pilotprojekten der Bundesinitiative „Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften“ von UNICEF und dem BMFSFJ. Im Dezember vergangenen Jahres hatte die Ministerin gemeinsam mit UNICEF die Kooperation vorgestellt – zwischenzeitlich wird sie in die Praxis umgesetzt. Ministerin Schwesig wird sich bei einem Rundgang über die Arbeit in der Flüchtlingsunterkunft informieren. Sie wird sich mit den Betreibern und den UNICEF-Verantwortlichen über die Umsetzung der Initiative austauschen und natürlich auch mit Bewohnerinnen und Bewohnern der Erstaufnahme-Einrichtung ins Gespräch kommen.

Datum: Dienstag, 21.06.2016Uhrzeit: 11:00 UhrOrt: DRK Notunterkunft für FlüchtlingeMarburger Straße 4 in Berlin

Über Ihr Kommen würden wir uns freuen. Es besteht die Möglichkeit für O-Töne im Anschluss an den Rundgang.

Um Akkreditierung wird unter presse@bmfsfj.bund.de bis Freitag, 17. Juni 2016, 17.00 Uhr gebeten.

Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ninja Charbonneau

PRESSEKONTAKT

Ninja Charbonneau
0221-93650-298
E-Mail: presse(at)unicef.de