Pressemitteilung

20 JAHRE BOTSCHAFTERIN FÜR KINDERRECHTE

Köln, 18. September 2017

Zum 60. Geburtstag von Sabine Christiansen

UNICEF Deutschland gratuliert zum doppelten Jubiläum: Sabine Christiansen feiert am 20. September 2017 ihren 60. Geburtstag.

Zudem ist die Journalistin und Produzentin seit 1997 und damit seit 20 Jahren Botschafterin von UNICEF Deutschland – seit nunmehr zwei Jahrzehnten setzt sie sich aktiv für die Rechte benachteiligter Kinder ein.

Christian Schneider, Geschäftsführer UNICEF Deutschland:

„Der 20. September ist ein besonderes Datum: An diesem Tag feiern wir den Weltkindertag, und gleichzeitig dürfen wir einer der tatkräftigsten Unterstützerinnen der UNICEF-Arbeit zum runden Geburtstag gratulieren. Passender könnte es nicht sein.

Denn Sabine Christiansen hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten um die Kinderrechte weltweit verdient gemacht: Auf Reisen und öffentlichen Veranstaltungen hat sie als prominente Stimme immer wieder Menschen bewegt, sich für benachteiligte Kinder zu engagieren. Hierfür sagen wir ‚Danke‘!“

Unermüdlich hat Sabine Christiansen immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass Kinder bei vielen Entscheidungen in Politik und Gesellschaft vergessen werden:

„Als UNICEF-Botschafterin ist es meine Aufgabe, für die zu sprechen, deren Stimme zu oft nicht gehört wird: die Kinder. Sie sind es, die als erste darunter zu leiden haben, wenn sich die soziale Schere öffnet“, sagte Christiansen einmal.

Über ihre Zusammenarbeit mit UNICEF sagte sie: „Ich setze mich gern für UNICEF ein, weil UNICEF eine Kinderrechtsorganisation zum Anfassen ist. Jeder kann sich ehrenamtlich engagieren.“

Auf zahlreichen Reisen in Entwicklungsländer und Krisengebiete hat sich Sabine Christiansen über die Situation von Kindern und die UNICEF-Arbeit informiert. Bei ihrer ersten Reise mit UNICEF 1997 besuchte sie Straßenkinder in Äthiopien.

Weitere Stationen waren Mosambik (2000), Afghanistan (2002), Irak (2003), die palästinensischen Autonomiegebiete und Israel (2004), Sri Lanka (2005), Indien (2006), Haiti (2008) sowie Kenia, Afghanistan und Pakistan in 2011. Zuletzt informierte sie sich 2013 über die Lage der Kinder in Brasilien.

Darüber hinaus war sie 1999 Schirmherrin der UNICEF-Städtepartnerschaft mit Berlin. Zum 50. Jubiläum von UNICEF Deutschland gab sie 2003 gemeinsam mit Peter Ustinov das Buch „Für jedes Kind“ heraus.

Und zum 60. Geburtstag der Weltorganisation im Jahr 2006 veröffentlichte Sabine Christiansen gemeinsam mit dem Kinderbuchautor Janosch das Heyne-Buch „Gibt es hitzefrei in Afrika?“, das vom Leben der Kinder in aller Welt erzählt.

Die langjährige „Tagesthemen“-Moderatorin und Talk-Masterin gehört zu den bekanntesten deutschen Journalistinnen. Sie gilt als Vorreiterin und Vorbild für den Aufstieg der Frauen im TV-Journalismus.

>> Kostenloses Bildmaterial von Sabine Christiansen

Tim Rohde

TIM ROHDE

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0221-93650-316
E-Mail: presse(at)unicef.de


Dirk Nowitzki freut sich auf seine Tätigkeit im 'Team UNICEF'.

PROMINENTE FÜR UNICEF

Viele Prominente setzen sich als UNICEF-Pate oder UNICEF-Botschafter ehrenamtlich für UNICEF ein. Sie alle verbindet etwas: Gemeinsam mit UNICEF machen sie sich stark für Kinder und deren Rechte!

Prominente für UNICEF