KINDER & HIV/AIDS

Noch immer stecken sich täglich 1.000 Mädchen und Jungen mit dem HI-Virus an – schon im Mutterleib, bei der Geburt oder beim Stillen. Oft wusste die Mutter nicht einmal, dass sie „positiv“ ist. Bis heute hat Aids 17 Millionen Kindern ihre Mutter, ihren Vater oder beide Elternteile geraubt. 

HIV und Aids: Neuinfektionen gesunken

Doch zum ersten Mal ist eine Aids-freie Generation in greifbare Nähe gerückt. Medikamente helfen zunehmend, die Übertragung des Virus von der Mutter auf das ungeborene Kind zu verhindern. Die Zahl der Neuinfektionen sinkt zum ersten Mal seit dreißig Jahren. Ein Riesenerfolg, zu dem UNICEF maßgeblich beitragen konnte.

Aids wirksam bekämpfen: Dintles Geschichte

Ein Jahr nach dem Videodreh: Dintle geht es weiter gut. Und in Lesotho erreicht das Programm immer mehr HIV-positive Schwangere: 2006 erhielt erst jede 20. Medikamente, heute schon fast jede Zweite.

Informationen und die richtigen Medikamente sind der Schlüssel im Kampf gegen HIV/Aids. Eine Aids-freie ist Generation möglich – die Zahl der HIV-Neuinfektionen sinkt. Mit Ihrer Hilfe kann UNICEF Neugeborene schützen, über Aids aufklären und Waisen betreuen.