IHR EINSATZ FÜR KINDER IM KRIEG UND AUF DER FLUCHT

Mit der Kampagne "Letzte Chance für eine Kindheit" möchte UNICEF die große seelische Not von Kindern sichtbar machen und Schutz und Hilfe für sie mobilisieren. Mit UNICEF kann jeder dazu beitragen, dass Flüchtlingskinder zur Schule gehen können, sich in Sicherheit fühlen und ganz Kind sein dürfen.

Kampagne: UNICEF-Ehrenamtliche machen auf Not der Flüchtlingskinder aufmerksam

UNICEF-Helfer informieren über die Kampagne und rufen zur Unterstützung auf.
© UNICEF DT/2016/Lammler

Helfen Sie mit und unterstützen Sie die Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“!

Ein Platz in einer Notschule, betreute Sportangebote, Malen und Spielen in geschützten, kinderfreundlichen Orten: All das gibt Kindern in Krisengebieten ein Stück Kindheit zurück. Gerade der Schulbesuch gibt wieder Halt - und die Perspektive auf ein besseres Leben.

Engagieren Sie sich ehrenamtlich für UNICEF – 200 UNICEF-Gruppen in ganz Deutschland haben spannende Aktionen für Sie. Im Sommer 2016 zeigen sie in vielen Städten, was Kinder im Krieg und auf der Flucht brauchen. 

Schauen Sie, was in Ihrer Nähe passiert. Gehen Sie vorbei, schreiben Sie ihre Wünsche für Flüchtlingskinder auf, informieren Sie sich!


HIER KÖNNEN SIE BEI KAMPAGNENAKTIONEN MITMACHEN

PLZ-GEBIETE "0" BIS "4" nach oben

  • Aktionen im PLZ-Gebiet "0"

    • 01067 Dresden
      20.06.2016, 18-20 Uhr, Theaterplatz, 01067 Dresden, Zum Weltflüchtlingstag 2016 am 20. Juni lädt die UNICEF-Arbeitsgruppe interessierte Bürger und Besucher Dresdens vor die Semperoper ein. Mit einem Infozelt, einer Fotoausstellung und einem Fluchtzelt informiert die Arbeitsgruppe über das Thema Flucht. Darüber hinaus können sich die Besucher lernen, wie sie selbst aktiv werden können. Ein großes Highlight des Abends wird das Chorkonzert der Semperoper ab 18.30 Uhr sein, an dem verschiedene Chöre aus Dresden teilnehmen, die über die Musik die Hoffnungen und Sehnsüchte aller Flüchtenden, Asylsuchenden und Staatenlosen nach einem besseren Leben würdigen. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Dresden.

    • 01309 Dresden
      4.9.2016, 10-15 Uhr, Waldpark Blasewitz, 01309 Dresden, 4. Dresdner UNICEF-Lauf zugunsten von Flüchtlingskindern. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Dresden.

    • 06100 Halle
      20.06.2016, 13.00-17.00 Uhr, Marktplatz/Leipziger Straße, 06100 Halle, Infostand mit Vorstellung der UNICEF-Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Halle.

    • 06844 Dessau-Roßlau
      26.6.2016, Johannisstraße, 06844 Dessau, Teilnahme am Info- und Aktionsstand bei der "Tafel der Begegnung" im Rahmen des Quartierfests. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Dessau.

    • 07743 Jena
      25.-26.6.2016, 12.00-16.00 Uhr, FSU Jena Campus, Carl-Zeiss Straße 3, 07743 Jena, Auftritt des Psycho-Chors zugunsten der UNICEF-Kampagne unterstützt durch Aktionsstand, Luftballon-Aktion zu den Wünschen für Kinder und Plakaten zum Schutz der Kindheit. Mehr Infos bei der Hochschulgruppe Jena.
  • Aktionen im PLZ-Gebiet "1"

    • 10785 Berlin
      11.6.2016, 16.00 Uhr, Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin, Benefizkonzert zugunsten von Flüchtlingskindern in Syrien, Projekt des Kammerorchesters „Unter den Linden“ zugunsten von UNICEF und in Zusammenarbeit mit der „Rudolf-Steiner-Schule“ sowie „Begegnungschor Berlin“, „Rote Nasen Berlin“, „Theater Morgenstern“ und weiteren Projektpartnern. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Berlin.

    • 12101 Berlin
      18.06.2016, 15.30-22.00 Uhr, Tempelhofer Damm 90, 12101 Berlin, UNICEF Aktion "Schutz- und Ruhezone im öffentlichen Raum". Die Ehrenamtliche UNICEF-Arbeitsgruppe inszeniert anlässlich des Weltflüchtlingstages einen Raum für Begegnung und Ruhe, um das Bewusstsein für die Strapazen auf der Fluchtroute zu schärfen. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Berlin.

    • 15230 Frankfurt (Oder)
      9.-10.7.2016, 10.00-18.00 Uhr, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 10, 15230 Frankfurt (Oder), Im Rahmen des Stadtfestes werden vor dem Weltladen Wünsche für Kinder im Krieg und auf der Flucht gesammelt und am Info- und Mitmachstand über die UNICEF-Arbeit informiert. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Frankfurt (Oder).

    • 19053 Schwerin
      19.6.2016, 10.00-17.00 Uhr, Lennéstraße 1, 19053 Schwerin, „Tag der offenen Tür“ unter dem Motto "WIR. Erfolg braucht Vielfalt" im Landtag, Vorstellung der UNICEF-Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“ mit einem Aktionsstand. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Schwerin.
  • Aktionen im PLZ-Gebiet "2"

    • 20354 Hamburg
      18.6.2016, 11.00-15.00 Uhr, Jungfernstieg 16-21, 20354 Hamburg, Aktionen und Informationen zum Thema Kinder im Krieg und auf der Flucht z.B. durch Ballonaktion, Lesung zu Geschichten von Kindern aus Krisengebieten und der Nachbau eines Zeltes, in dem UNICEF für Schutz und Spielmöglichkeiten sorgt. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Hamburg.
    • 24103 Kiel
      26.6.2016, 11.00-17.00 Uhr, Hiroshima-Park, 24103 Kiel, Auf dem Spielfest der Förde Sparkasse werden Wünsche für Kinder aus Krisenregionen gesammelt und über die UNICEF-Arbeit informiert. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Kiel.

    • 24937 Flensburg
      25.6.2016, 10.00-16.00 Uhr, Große Straße 50, 24937 Flensburg, Bei der Veranstaltung "Bunte Innenstadt - Kultur und Kulturen" können Kinder und Erwachsene Wünsche für Flüchtlingskinder aufschreiben, die dann an die Luftballons gehängt werden. Darüber hinaus wird über die Situation von Kindern im Krieg und auf der Flucht aufmerksam gemacht und UNICEF-Informationsmaterial verteilt. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Flensburg.

    • 25980 Sylt
      22./23.06.2016, Fußgängerzone, 25980 Sylt, Infoaktion zur UNICEF-Kampagne "Letzte Chance für eine Kindheit“.

    • 26122 Oldenburg
      02.07.2016, 10.00-18.00 Uhr, Innenstadt am Lefferseck, 26122 Oldenburg, UNICEF-"Warenhaus", in dem Passanten sich über UNICEF-Hilfsgüter, wie die Schule in der Kiste informieren und an einem Glücksrad drehen können. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Oldenburg.

    • 28195 Bremen
      18.5.-31.7.2016, Stadtbibliothek, Am Wall 201, 28195 Bremen, Platzierung der Nothilfe Ausstellung, ab Juni ergänzt um Tafeln zu Flüchtlingskindern. Ausgewählten Schulen wurden persönliche Führungen durch die Ausstellung angeboten.

      16.7.2016, 10.30-15.00 Uhr, Hanseatenhof, 28195 Bremen, Parade mit Luftballons durch die Stadt begleitet von einer Sambagruppe, Ziel ist der Info-und Mitmachstand von UNICEF am Hanseatenhof. Dort ist eine Fotoaktion geplant sowie die Erfassung von Wünschen auf zweidimensionalen Ballons, darüber hinaus wurde eine Zirkusgruppe angefragt. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Bremen.

  • Aktionen im PLZ-Gebiet "3"

    • 30161 Hannover
      19.06.2016, Fund-und Flüggestrasse, 30161 Hannover, Unter dem Motto „Herzlich Willkommen“ findet das Oststadtfest statt. Die UNICEF-Gruppe stellt die neue Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“ vor. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Hannover.

    • 30938 Südheide
      16.06.2016, 10.00-12.00 Uhr, Wochenmarkt in der Fußgängerzone, von-Alten-Straße, 30938 Großburgwedel, Am erfrischenden Springbrunnen errichten wir um den großen UNICEF-Schirm herum eine Schutz- und Ruhezone mit Stühlen, Liegestuhl usw. Kinder erhalten mit Helium gefüllte Aktionsluftballons, Erwachsene Infomaterial und Hoffnungsblumen (große UNICEF-blaue Papierrosen mit UNICEF-Bleistiften als Stiel). Der "Schutzschirm" wird mit einem Banner mit ihrem Textvorschlag versehen. Mehrere SchülerInnen der Burgwedeler Oberschule sammeln Spenden für syrische Flüchtlingskinder.

    • 31134 Hildesheim
      20.6.2016, 12.00-17.00 Uhr, Fußgängerzone Hoher Weg 32, 31134 Hildesheim, Am UNICEF-Aktions- und Infostand werden Geschichten von Kindern im Krieg und auf der Flucht veranschaulicht. Darüber hinaus haben Passanten die Möglichkeit, bei verschiedenen Aktionen mit Luftballons und Seifenblasen mitzumachen oder die politischen Forderungen von UNICEF zu unterstützen. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Hildesheim.

    • 33602 Bielefeld
      19.6.2016, 14.00-18.00 Uhr, Innenhof des Tor 6 Theaterlabors, Hermann-Kleinewächter-Straße 4, 33602 Bielefeld, Gemeinsame Veranstaltung mit der Initiative "geflüchtete Willkommen in Bielefeld" sowie Info- und Luftballonstand. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Bielefeld.

    • 33615 Bielefeld
      20.06.2016, Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld, Redebeitrag anlässlich des Weltflüchtlingstags während des Offenen Forums und Vorstellung der neue Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“, UNICEF-Infostand vor dem Audimax. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Bielefeld.

    • 33098 Paderborn
      2.7.2016, 11.00-17.00 Uhr, Westernstraße, 33098 Paderborn, Informationsstand mit Mitmach-Aktionen rund um das Thema Kindheit im Krieg und auf der Flucht. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Paderborn.

    • 35390 Gießen
      18.6.2015, 11.00-16.00 Uhr, Fußgängerzone, 35390 Gießen, Krieg damals und heute: Bilder des kriegszerstörten Gießens nach dem Zweiten Weltkrieg und Bilder zerstörter Städte in Syrien. Dazu das Thema: Waren ihre Großeltern oder Eltern oder Sie selbst einmal Flüchtling? Pinnwand mit Antwortkarten. Spielecke für Kinder und Präsentation der kinderfreundlichen Orte in Flüchtlingsunterkünften von UNICEF. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Gießen.

    • 36037 Fulda
      18.6.2016, 11-15 Uhr, Buttermarkt/Ecke Marktstraße, 36037 Fulda, Am UNICEF-Infostand werden Wünsche für Kinder im Krieg und auf der Flucht gesammelt und die Arbeit von UNICEF veranschaulicht. Politiker und lokale Prominente sprechen über ihre Kindheitserinnerungen. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Fulda.

    • 37073 Göttingen
      18.06.2016, Jacobikirchhof 2, 37073 Göttingen, In dem UNICEF-Pavillon können Kinder und Erwachsene malen, Schultüten basteln, singen, sich vorlesen lassen und sich fühlen – so wie in einem kinderfreundlichen Ort von UNICEF. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Göttingen.

    • 38100 Braunschweig
      18.6.2016, 11-17 Uhr, Burgpassage 13, 38100 Braunschweig, UNICEF-Informationsstand (mit Teilen der Nothilfeausstellung) Unterschriftensammlung, Fest zum Weltkindertag. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Braunschweig.

    • 39104 Magdeburg
      20.6.2016, 13.00-18.00 Uhr, Vor der Stadtbibliothek, Universitätsplatz, 39104 Magdeburg, Die Aktion wird von der Stadtbibliothek und der Kinderbeauftragen der Stadt Magdeburg sowie der AWO unterstützt. Ziel ist es, mit Kindern aller Altersklassen das längste Bild der Stadt zum Thema Kindheit zu malen. Das auf vielen Tapetenrollen gemalte Bild wird zum Weltkindertag am 20.09. um das Rathaus gerollt. Pro Meter Bild spendet die Sparkasse einen Euro. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Magdeburg.

  • Aktionen im PLZ-Gebiet "4"

    • 40213 Düsseldorf
      20.6.2016, 15.00-20.00 Uhr, Altstadt, 40213 Düsseldorf, Mit den Infomaterialien soll auf die neue Kampagne aufmerksam gemacht werden, aktuell ist geplant, dass zwei syrische Flüchtlinge Unterstützung leisten. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Düsseldorf.

    • 41352 Korschenbroich
      26.06.2016, 13.00-18.00 Uhr, Hannenplatz, 41352 Korschenbroich, Während des Stadtfests "Korschenbroich l(i)ebenswert" finden Sie am UNICEF-Stand die Nothilfe-Ausstellung sowie Informationen zur neuen Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“.

    • 44801 Bochum
      20.6.2016, 10.00-14.00 Uhr, Campus der Ruhr-Universität, 44801 Bochum, Info- und Spendenstand zur neuen Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Bochum.

    • 45468 Mülheim an der Ruhr
      24.6.2016, 11.00 – 15.00 Uhr, Kurt-Schumacher-Platz, 45468 Mülheim an der Ruhr, Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule befragen Passanten zu ihren Wünschen für Flüchtlingskinder. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Mühlheim an der Ruhr.

    • 46483 Wesel
      02.07.2016, 10.00 bis 13.00 Uhr, Hohestr. 45 , Fußgängerzone, 46483 Wesel, Spenden-und Infostand zur neuen Kampagne, Luftballonaktion, Mitmachaktion für Kinder. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Wesel.

    • 48143 Münster
      20.06.2016, 11.30-13.30 Uhr, Prinzipalmarkt 10, 48143 Münster, Als Auftakt zur neuen Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“ laden die Ehrenamtlichen der UNICEF-Gruppe in Münster zu einer aktiven Mittagspause ein. Lernen Sie die Kampagne kennen und kommen Sie vorbei! Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Münster.

    • 48143 Münster
      29.06.2016, Wilmergasse 2, 48143 Münster. Syrien-Themenabend im Café Couleur mit Vorträgen über das Land, seine Kultur und Traditionen. Ziel ist ein positiver Informationsausstausch, in dem nicht nur der Konflikt im Vordergrund steht. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Münster.

    • 49074 Osnabrück
      17.6.2016, 10.30-16 Uhr, Große Straße/Ecke Thalia Buchhandlung, 49074 Osnabrück, Eine Ausstellung und die Nachbildung von Zelten, in denen Kinder in Krisengebieten Schutz und psychologische Betreuung finden, veranschaulichen die Arbeit von UNICEF. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Osnabrück.

PLZ-GEBIETE "5" BIS "9" nach oben

  • Aktionen im PLZ-Gebiet "5"

    • 51377 Leverkusen
      5.6.2016, 12-18 Uhr, Schlosspark von Schloss Morsbroich, 51377 Leverkusen, Im Rahmen des Europafestes, das vom Integrationsrat Leverkusen mitorganisiert wird, kann man sich an einem Infostand informieren, darüber hinaus werden Aktivitäten wie Kinderschminken, Luftballonwettbewerb und Seifenblasen angeboten. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Leverkusen.

    • 53111 Bonn
      7.6.2016, 19 Uhr, Vorgebirgsstr. 19, 53111 Bonn, Wir veranstalten ein Benefizkonzert mit drei Künstlern aus der Region. Während des Konzerts gibt es einen Infotisch mit der Spendenbox und einen Kuchenstand. Zu Beginn der Veranstaltung und in Umbaupausen berichten wir dem Publikum über die neue Kampagne, was UNICEF tut und wie die Kampagne unterstützt werden kann. An unterschiedlichen Events sind Infostände geplant, an denen die neue Kampagne vorgestellt wird – unter anderem der Tag der offenen Tür an der Villa Hammerschmidt. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Bonn.

    • 55116 Mainz
      01.07.2016, 10.00 Uhr-16.00 Uhr, Gutenbergplatz, Darstellung eines UNICEF "child friendly space" (kinderfreundlicher Ort) im UNICEF-Pavillon. Vorstellung von Anschauungsmaterialien zur Situation in Konfliktgebieten.  Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Mainz.

    • 58455 Witten
      16.06.2016, 11.00 Uhr, Gelände des Jahnplatzes, Jahnstraße, 58455 Witten, Schüler des Ruhrgymnasium Witten laufen für Flüchtlingskinder. Sie können sie gerne anfeuern und sich über die Kampagne informieren.
      24.06.2016, 14.30 Uhr, Synagogenstr.1, 58455 Witten, Unterstufenfest des Ruhrgymnasiums Witten, UNICEF-Ehrenamtliche informieren über die neue Kampagne. Mehr Infos bei dem lokalen Team Witten.

    • 58840 Plettenberg
      17.6.2016, 9.00-14.00 Uhr, Wochenmarkt im Wieden, 58840 Plettenberg, An Infostand zum Thema "Heimatlos" wird veranschaulicht, wie Krieg und Vertreibung die Menschen nach dem 2. Weltkrieg in Deutschland und heute in Syrien betreffen. Mehr Infos bei dem lokalen Team Plettenberg.

    • 59071 Hamm
      16.6.2016, 10.00 bis 12.00 Uhr, Schule im grünen Winkel, Brandheide 94, 59071 Hamm, Besuch von Schulklassen, um über Kinderrechte, Kindheit und Wünsche zu sprechen. In Partnerarbeit schreiben die Schülerinnen und Schüler ihre Wünsche für Kinder auf die Kopie eines Luftballons. Diese wird verziert, ausgeschnitten und auf blaues Tonpapier geklebt sowie im Schaufenster der UNICEF-Arbeitsgruppe ausgestellt.

    • 59755 Sauerland
      20.6.2016, 15.00-18.00 Uhr, Fußgängerzone in Arnsberg/Neheim, 59755 Arnsberg, An einer langen Tafel werden Passanten und lokale Politiker eingeladen, sich über die UNICEF-Arbeit zu informieren und Wünsche für Kinder im Krieg und auf der Flucht aufzuschreiben. 

  • Aktionen im PLZ-Gebiet "6"

    • 60311 Frankfurt/Main
      18.6.2016, 11.00-15.00 Uhr, Rathenauplatz/Goetheplatz, 60311 Frankfurt/Main, Wünsche für Flüchtlingskinder von Passanten werden an Luftballons gehängt und in der UNICEF-Schutzzone befestigt. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Frankfurt/Main.
    • 65183 Wiesbaden
      20.6.2016, 14.00-17.00 Uhr, Mauritius-Platz, 65183 Wiesbaden, Geschichten und Erlebnisse von Kindern im Krieg und auf der Flucht werden am UNICEF-Infostand vorgestellt. Passanten können bei einem Quiz und einigen Mitmachaktionen selber aktiv werden. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Wiesbaden.

    • 66280 Sulzbach/Saar
      7.7.2016, 11.00-13.00 Uhr, Einkaufszentrum Nähe Theodor-Heuss-Gymnasium Quierschieder Weg, 66280 Sulzbach/Saar, Schülerinnen des Theodor-Heuss-Gymnasiums erstellen vorab Infoleinwand und Plakate für einen Stand, informieren Passanten und sammeln Unterschriften. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Saarbrücken

  • Aktionen im PLZ-Gebiet "7"

    • 76133 Karlsruhe
      17.6.2016, 8.00-12.00 Uhr, Gutenbergplatz, Sophienstraße, 76133 Karlsruhe, Aktionsstand zur Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“, unterstützt durch den UNICEF Appell, Fotos, Luftballons, Benefiz-Zaubervorstellung mit Ausstellung zur UNICEF-Nothilfe und Infostand in der Erich-Kästner-Schule.

    • 76187 Karlsruhe
      17.06.2016, 10.00 Uhr, Moltkestraße 136, 76187 Karlsruhe, Der bekannte Magier Ralf Gagel veranstaltet zusammen mit der Erich-Kästner-Schule und der Anne-Frank-Schule eine Benefiz-Zaubervorstellung zugunsten der UNICEF-Nothilfe in Syrien. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Karlsruhe.

    • 79539 Lörrach
      10.6.2016, Burghof 3, 79539 Lörrach, Unter dem Motto "Kochen für Freunde" laden die UNICEF und eine Gruppe syrischer Frauen in die Alte Feuerwache ein. Bei syrischen Spezialitäten und einem kleinen Rahmenprogramm sollen orientalische Gastfreundschaft und europäische Offenheit gelebt und genossen werden.

      18.6.2016, 10.00-17.00 Uhr, z.B. Hirschbrunnen, Brunnen vor Metropolis-Kino, 79539 Lörrach, Beim 4. Lörracher Brunnenfest können Passanten Erinnerungen ihre Kindheit aufleben lassen, aktiv werden für Kinder im Krieg und auf der Flucht sowie bei einer EM-Aktion ihrem Team Glück wünschen. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Lörrach.

  • Aktionen im PLZ-Gebiet "8"

    • 80331 München
      25.6.2016, 13.00-20.00 Uhr, hinter dem Rathaus am Marienplatz, 80331 München, Mit einer Ausstellung und dem Nachbau eines Zeltes, in dem UNICEF Kindern im Krieg und auf der Flucht einen geschützten Raum zum Spielen bietet, wird gezeigt, was UNICEF für Kinder aus Krisenregionen macht. Darüber hinaus werden Grußkarten verkauft und Aktionen wie Glücksrad oder Kinderschminken angeboten. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe München.
    • 86150 Augsburg
      23.9.2016, 14.30-17.00 Uhr, Ernst-Reuter-Platz 1, 86150 Augsburg, Am Weltkindertag wird in der Stadtbücherei der Weltkindertag gefeiert. Unter dem Motto "Kindern ein Zuhause geben" bieten Vereine wie Bund Naturschutz, Kinderschutzbund und UNICEF einen bunten Nachmittag mit Kinderschminken, Upcycling Basteln, Lesen und Spielen. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Augsburg.
    • 86161 Augsburg
      08.08.2016, 13.30-17.00 Uhr, Botanischer Garten Augsburg, Dr.-Ziegenspeck-Weg 10, 86161 Augsburg, Vorstellung der UNICEF-Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“ mit einem Aktionsstand. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Augsburg.
    • 88212 Ravensburg
      18.6.2016, 9.00-13.00 Uhr, Herrenstraße 29, 88212 Ravensburg, Information über die UNICEF-Arbeit in Kriegs- und Krisenregionen am Aktionsstand sowie Angebot, selbst aktiv zu werden. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Ravensburg.
    • 89073 Ulm
      18.06.2016, 9.00-14.00 Uhr, Stadtmitte, 89073 Ulm, Auf Tischen werden z.B. Rucksäcke, Koffer, Kleider, Papiere, Spielsachen etc. ausgebreitet. Die Menschen werden aufgefordert, daraus die für sie wichtigsten Dinge einzupacken, wenn sie auf die Flucht in eine ungewisse Zukunft gehen müssten.

      16.6.-28.7.2016, Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm, UNICEF-Ausstellung „Kinder in Not“, Führung für interessierte Schulklassen wird angeboten. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Ulm.

  • Aktionen im PLZ-Gebiet "9"

    • 90403 Nürnberg
      20.07.2016, 9.00-13.00 Uhr, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg, Informationsstand mit UNICEF-Appell zur Kampagne etc. sowie Wunschbaum mit Papierluftballons für Flüchtlingskinder und Fotoaktion mit Luftballons. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Nürnberg.

    • 90439 Nürnberg
      04.07.2016, 18.30 Uhr, Theater Mummpitz, Michael-Ende-Str. 17, 90439 Nürnberg, Podiumsdiskussion zum Thema „Kinder auf der Flucht – Leid und Hoffnung“. Teilnehmer sind neben UNICEF, UNHCR, Rummelsberger Diakonie, das Jugendamt sowie der Schulleiter des Paul-Pfinzing-Gymnasiums Hersbruck.  Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Nürnberg.

    • 94030 Passau
      18.06.2016, Klostergarten, 94030 Passau, Wunschbaum für Kinder im Krieg und auf der Flucht, ebenso Infos zur UNICEF-Hilfe. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Passau.

    • 94032 Passau
      18.06.2016, ab 10 Uhr, Kleiner Exerzierplatz, 94032 Passau, Zum Aktionstag wird ein "Baum" aufgestellt, der zusammen mit einem regionalen Künstler gestaltet wurde. An dem Baum werden Wünsche von Kindern aus verschiedenen Krisenregionen aufgehängt. Passanten können ihre Wünsche, wie eine Kindheit sein sollte, ebenfalls an den Baum hängen. Außerdem wird ein Informationsstand aufgestellt, um Hintergrundinfos zur Kampagne bereitzustellen. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Passau.

    • 95326 Kulmbach
      18.06.2016, 10.00-13.00 Uhr, Fußgängerzone Gewürzbrunnen, 95326 Kulmbach, die ehrenamtliche UNICEF-Gruppe sammelt Ihre Wünsche für Flüchtlingskinder an einem Sonnenschirm. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Kulmbach.

    • 97070 Würzburg
      18.-19.6.2016, 9-18 Uhr, Sportplatz Mainwiesen, 97070 Würzburg, Im Rahmen eines Benefizfußballturniers wurden Pfandflaschen und Unterschriften gesammelt und über die Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“ informiert.

      9.6.2016, Arztlade 5, 97070 Würzburg, Vorstellung der Kampagne "Letzte Chance für eine Kindheit" einschließlich UNICEF-Aktion "Kochen für Freunde". Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Würzburg.

    • 99084 Erfurt
      16.6.2016, vormittags, Kinder- und Jugendbibliothek, Marktstraße 21, 99084 Erfurt, Kinder aus allen Nationen, mit und ohne Fluchterfahrung, sind eingeladen an Lesungen, gemeinsamen Spielen und Kennenlernen teilzunehmen. Mehr Infos bei der Arbeitsgruppe Erfurt.

Weitere Engagementmöglichkeiten

Sie wollten schon immer mittendrin sein und lieber direkt helfen, statt einfach zu spenden? Sie haben Zeit und Lust, sich gemeinsam mit UNICEF-Helfern und Kollegen aktiv für Kinder weltweit zu engagieren? In einer ehrenamtlichen UNICEF-Gruppe gibt es viele spannende Aufgaben: von Online-Profi über Organisator von Aktionen oder Themenexperte.

Informieren Sie sich auf der Mitmachen-Seite über weitere Aktivitäten oder füllen Sie das Formular aus:

*Pflichtfeld

Ehrenamtlich aktiv für UNICEF

Es gibt viele gute Gründe bei UNICEF mitzumachen:

  • Sie unterstützen Kinder, die unsere Hilfe besonders brauchen: Mit UNICEF helfen Sie Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt wirksam und nachhaltig.
  • Sie können tun, was Ihnen liegt: Wer gern Menschen anspricht, gestaltet Spendenaktionen oder diskutiert in Schulen mit Kindern und Jugendlichen. Wer gern Büroarbeit macht, kümmert sich um die Buchhaltung oder ist Ansprechpartner für Kunden am Telefon. Wer gern verkauft, betreut Kunden an einen UNICEF-Grußkartenstand – und vieles mehr.
  • Sie sind nah dran: Sie erfahren aus erster Hand von allen UNICEF-Aktivitäten und erleben auch die Erfolge unmittelbar. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass beispielsweise Impfkampagnen jährlich rund 2,5 Millionen Kinderleben retten – und dass Sie als UNICEF-Ehrenamtlicher dazu beitragen.
  • Sie können mitreden: Die UNICEF-Gruppen sind durch einen Beirat in Komitee und Vorstand von UNICEF Deutschland vertreten und gestalten die Entwicklung mit.
  • Sie sind Teil der UNICEF-Familie: So beschreiben viele Ehrenamtliche das Gefühl, das sie in den UNICEF-Gruppen erleben. Viele von ihnen bleiben über viele Jahre dabei und überzeugen auch andere, sich ehrenamtlich zu engagieren.

In Ihrem ehrenamtlichen Engagement möchten wir Sie tatkräftig unterstützen – denn Sie sind uns wichtig! Informationen dazu finden Sie auf der Seite Unterstützung für Engagierte.

FLÜCHTLINGSKINDER ERZÄHLEN

Flüchtlingskinder: Hussein im Aufnahmelager in Köln-Chorweiler

Flüchtlingskinder erzählen

Wir möchten Flüchtlingskindern eine Stimme geben und stellen Ihnen im Blog "Kindheit kann nicht warten" Mädchen und Jungen vor, die auf der Flucht sind. Weiterlesen


Margarita ist aus der Ostukraine geflohen

Margarita (14) möchte Ihnen etwas sagen

Sie will dazugehören, ein neues Leben beginnen und nicht mehr den Stempel "Flüchtling" tragen: Margarita aus der Ukraine, Schülerin, Filmerin, künftige Anwältin. Weiterlesen


Vier der jüngsten „unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge“ in Deutschland

Vier Cousins und ihr Weg allein nach Deutschland

Ohne Eltern und Geschwister sind die vier syrischen Cousins Anas (7), Abdelhamid (9), Mohamed (9) und Mahmoud (8) nach Deutschland geflohen. Nun sind sie alle zum ersten Mal in ihrem Leben Schüler. Weiterlesen


Weltweit helfen und UNICEF-Projekte unterstützen

WELTWEIT HELFEN

UNICEF hilft Kindern in rund 150 Ländern. Entdecken Sie, wo Kinder Ihre Hilfe brauchen. Lesen Sie mehr über die Projekte von UNICEF.

Weltweit helfen

UNICEF-Pate werden und dauerhaft spenden

HELFEN SIE DAUERHAFT

Als UNICEF-Pate ermöglichen Sie verlässliche Hilfe für Kinder in Not. Mit Ihrer monatlichen Spende hat unsere gemeinsame Hilfe eine große Wirkung.

UNICEF-Pate werden