Pfandaktion ©  H.H. Schule Bremerhaven

SCHÜLERINNEN SAMMELN PFANDFLASCHEN FÜR TRINKWASSER IN ENTWICKLUNGSLÄNDERN

Auf dem Schulgelände der Heinrich-Heine-Schule werden seit dem 9. November 10 Tage lang in separaten Behältnissen leere Pfandflaschen gesammelt, um mit dem Pfandgeld Trinkwasser Projekte in Entwicklungsländern zu fördern. Jeder Betrag ist wichtig und rettet Leben.

Für uns ist es eine tägliche Selbstverständlichkeit: Wenn wir Durst haben, können wir einfach den Wasserhahn aufdrehen. Rund 768 Millionen Menschen auf der Erde – vor allem die ärmsten Familien – haben hingegen kein sauberes Trinkwasser zur Verfügung. Jeden Tag sterben 1.400 Kinder unter fünf Jahren an Durchfallerkrankungen, weil ihnen sauberes Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen fehlen, dabei ist helfen ganz leicht – und jetzt sogar noch leichter mit unserer Pfandaktion. Schon für 50 Cent kann UNICEF Familien 100 Wasserreinigungstabletten zur Verfügung stellen – das reicht für bis zu 500 Liter sauberes Trinkwasser.