Bild Werkstatt Nord

UNICEF ZU BESUCH IN DER WERKSTATT NORD

Werkstatt Bremen

Werkstatt Bremen ist ein Eigenbetrieb der Stadtgemeinde Bremen und gestaltet im Wesentlichen Arbeitsangebote für Menschen mit Behinderungen. Der Betrieb gehört zum Geschäftsbereich der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport und verbindet Erfahrung in der Gestaltung von Arbeitsangeboten mit einer zeitgerechten Organisation und mit einer nachweislich hohen Qualität für alle Kundengruppen.


Rechte von Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Behinderungen sind stärker von Diskriminierung betroffen und in ihren Teilhabemöglichkeiten eingeschränkter als Menschen ohne Behinderungen. Wir setzen uns dafür ein, dass die Rechte von Menschen mit Behinderungen geachtet, geschützt und gewährleistet sind und sich eine inklusive Gesellschaft etabliert, an der alle Menschen gleichberechtigt teilhaben. Seit 2009 ist die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft, deren Umsetzung von der Monitoring-Stelle der UN überwacht wird.


UNICEF und Kinderrechte

UNICEF setzt sich dafür ein, Kinder mit Behinderungen nicht länger als passive Empfänger von Schutz und Hilfe, sondern als volle Mitglieder der Familie, Gemeinde und Gesellschaft anzuerkennen. Dazu müssen physische, kulturelle, ökonomische, kommunikative und mentale Barrieren zur Teilhabe abgebaut werden.