Neuer Inhalt

VIRTUELLER UNICEF-SPENDENLAUF

Seit vielen Jahren engagieren sich zahlreiche Firmen und Einzelläufer beim UNICEF-Spendenlauf im gemeinsamen Einsatz und lassen diese Veranstaltung zu einem besonderen Highlight im Jahr werden.
Das motiviert uns und wir sagen dafür noch einmal DANKE!

Aufgrund der Einschränkungen durch das Coronavirus konnte unser jährlicher Spendenlauf im Klenzepark in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Besonders in dieser herausfordernden Zeit möchten wir jedoch ein Gefühl von Nähe und Zusammengehörigkeit erzeugen und uns wie in den vergangenen Jahren gemeinsam für das Wohl der Kinder weltweit einsetzen.


Virtueller UNICEF-Spendenlauf - ein Zeichen der Solidarität
Wir freuen uns sehr Ihnen ein Konzept für unseren UNICEF Spendenlauf vorstellen zu können.

Jeder läuft zwar ortsungebunden zu Hause für sich, ist dennoch eingebunden in das Event, sodass wir alle zusammen laufen. Jeder für sich und dennoch gemeinsam für UNICEF! Auch durch andere Aktivitäten können wertvolle Runden oder Kilometer gesammelt werden: spazierend, schwimmend, paddelnd, radelnd, tanzend, ....

Zeitfenster ist der Monat September. Jedes Unternehmen, jede Läufergruppe oder jeder begeisterte Einzelläufer sucht sich innerhalb dieses Monats einen individuellen Zeitraum aus, um sich an der Spendenaktion zu beteiligen.

Die folgenden Informationen zum Ablauf sind für teilnehmende Unternehmen beschrieben und dienen auch für private Laufgruppen oder Einzelpersonen zur Orientierung.


Wie läuft der virtuelle Spendenlauf ab?

1. Bitte melden Sie Ihr Unternehmen oder sich an unter: info@ingolstadt.unicef.de

2. Informieren Sie Ihre Mitarbeiter/innen über den virtuellen Spendenlauf. Um Ihnen Zeit zu sparen, haben wir für Sie einen Vorschlag für die Kommunikation vorbereitet. Dieser steht zum Download bereit und kann ebenso individuell formuliert werden.

3. Sie können sich intern als Firma einen Zeitraum zwischen 1. und 30. September (z. B. 1 Woche) aussuchen, um sich an der Spendenaktion zu beteiligen. Jeder Mitarbeiter läuft für sich selbst und sendet im Anschluss einen Screenshot mit den gelaufenen Kilometern an den verantwortlichen Koordinator in Ihrem Unternehmen. Sie können wie gewohnt einen fixen Betrag spenden oder pro gelaufenen Kilometer einen Betrag Ihrer Wahl.

4. Wir bitten Sie bis spätestens Donnerstag, 1. Oktober um 18 Uhr die Anzahl der gelaufenen Mitarbeiter und Kilometer sowie den Spendenbetrag an info@ingolstadt.unicef.de zu melden. Danach erstellen wir die Gesamtauswertung und kommunizieren die Ergebnisse an Sie. Gerne können Sie uns auch unter der Woche schon einen Zwischenstand senden, um das Event auch auf Facebook und Instagram mehr promoten zu können.

5. Sie erhalten einen Spendenscheck (wie in den vergangenen Jahren) sowie eine Spendenquittung von UNICEF.


Durch diese Veranstaltung können Sie in Zeiten von remote work den Team-Spirit sogar über mehrere Standorte hinweg spürbar machen. Lassen Sie uns gemeinsam auch in schwierigen Zeiten zusammenstehen und uns engagieren.
 

Verwendungszweck des Laufes

Das Coronavirus bedroht uns alle. Doch es gibt Kinder und Familien, denen es besonders schwer fällt, sich zu schützen.

Etwa diejenigen, die als Flüchtlinge in einem Lager in Syrien, Griechenland oder in einem Rohingya-Camp in Bangladesch leben. Orte, an denen Abstand halten nahezu unmöglich ist. Und auch Kinder, die keinen Zugang zu sauberem Wasser und Seife haben und sich sanitäre Anlagen mit Hunderten anderen Menschen teilen, sind in besonderer Gefahr. Wir dürfen sie jetzt nicht vergessen!

Es wird nur dann gelingen, die Corona-Pandemie einzudämmen, wenn wir Familien weltweit schützen und in Ländern mit schwachen Gesundheitssystemen eine weitere Verbreitung von COVID 19 verhindern können.
UNICEF verteilt effektive Hygieneartikel und Hilfsgüter in Schulen und Gemeinden, klärt Familien weltweit darüber auf, wie wichtig einfache Hygieneregeln sind, stellt medizinische Artikel und Schutzausrüstungen für Gesundheitspersonal bereit, liefert Geräte zur Konzentration von Sauerstoff und Diagnosetests, schafft Zugang zu sauberen Wasser und sanitären Einrichtungen.

Seit mehr als 70 Jahren hilft UNICEF Kindern und Jugendlichen in Pandemien, Epidemien und Hungerskatastrophen. Für den weltweit wachsenden Bedarf an humanitärer Hilfe für Kinder benötigt UNICEF Ihre Hilfe.

 
Sie haben noch Fragen?
Senden Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an:

UNICEF Deutschland Gruppe Ingolstadt
Christine Seehofer
c/o Continental Corporation
Ringlerstr. 17
85057 Ingolstadt
Tel.: (0841) 1294533
Fax: (0841) 1294445

info@ingolstadt.unicef.de
www.ingolstadt.unicef.de

Spendenkonto:
Deutsches Komitee für UNICEF
Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE23 3702 0500 3031 8180 41
 

Die Unicef Arbeitsgruppe Ingolstadt dankt Ihnen bereits jetzt für Ihr Engagement und freut sich auf das gemeinsame Event.