Walk4UN0452988[1]

WALK4UNICEF

Die bundesweite Mitmachaktion WALK4UNICEF ist gestartet:

Gemeinsam für Kinder wandern und so helfen, die Welt ein Stück besser zu machen.

Jeder Schritt zählt – nicht nur für die eigene Gesundheit und die Freude an der schönen Natur, sondern ganz besonders für Familien in Dürre- und Krisenregionen.

Mit der UNICEF-Wanderaktion sollen gezielt UNICEF Wasserprojekte gefördert werden, um mehr Menschen Zugang zu sauberem und sicherem Wasser zu ermöglichen.

Für uns hier ist sauberes Trinkwasser selbstverständlich und eine tolle Erfrischung beim Sport und beim Wandern. In Dürreregionen und Krisengebieten fehlt es vielen Familien – das wollen wir ändern und einen kleinen Beitrag leisten.

Ziel der Mitmachaktion ist es, aus den gemeinsamen Wanderkilometern konkrete Hilfe für Kinder in Not zu machen – zum Beispiel sauberes Trinkwasser.

© UNICEF/UN0473411


Seit 75 Jahren sorgt UNICEF dafür, dass Mädchen und Jungen überall auf der Welt  gesund und sicher aufwachsen, vor Gewalt und Ausbeutung geschützt sind. Von der schnellen Nothilfe bis zum langfristigen Wiederaufbau hilft UNICEF, die Lebenssituation von Kindern nachhaltig zu verbessern. Weltweit leiden Millionen Menschen unter Wasserknappheit, oft eine Folge des Klimawandels. Dabei sind sauberes Wasser und Hygiene gerade für Kinder überlebenswichtig. 

Jeden Tag sterben mehr als 800 Mädchen und Jungen an vermeidbaren Krankheiten wie Durchfall, verursacht durch verseuchtes Wasser und mangelnde Hygiene. UNICEF baut Brunnen, repariert Wasserleitungen, sorgt für sicheres Trinkwasser und Latrinen an Schulen und klärt darüber auf, wie überlebenswichtig Händewaschen mit Seife ist.

Schirmherr der Aktion ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.