Junge Leute aktiv für UNICEF

Macht Spaß – macht Sinn – bringt was!


In knallblauen T-Shirts, kreativ und guter Laune – junge UNICEF-Ehrenamtliche beim „Flashmob“ für bessere Trinkwasserversorgung. „Engagement verleiht Flügel!“, so schreibt es eine der UNICEF-Hochschulgruppen auf ihrer Website. So empfinden es viele junge Leute, die bei UNICEF aktiv sind:

Pfandaktion: Die Hochschulgruppe Ulm beim Pfand sammlen

Bild 1 von 5 | Mittendrin aktiv statt nur dabei: Mitglieder der Hochschulgruppe Ulm sammeln bei den Medimeisterschaften mit über 15.000 Besuchern Becherpfand für den guten Zweck.

© UNICEF/DT2017-55757/Maurice Ressel
Hochschulgruppen bei UNICEF: Flashmob in der Kölner Innenstadt

Bild 2 von 5 | Maximale Aufmerksamkeit für deine Themen: Die Kölner Hochschulgruppe macht einen Flashmob in der Innenstadt.

© © UNICEF/DT2012-34819/Cornelius Tometten
Die UNICEF-Hochschulgruppe Jena gestaltet eine Unterrichtsstunde

Bild 3 von 5 | Kinderrechte in die Schule! Mitglieder der Hochschulgruppe Jena gestalten eine spannende Unterrichtsstunde.

© UNICEF/DT2018-59962/Uni Jena/C.
UNICEF-Hochschulgruppenworkshop in Freiburg 2018

Bild 4 von 5 | Gemeinsam kreativ: Einmal im Jahr treffen sich alle Hochschulgruppen zum Workshop, um neue Aktionen auszuarbeiten – wie hier in Freiburg.

© © UNICEF/DT2018-60279/Lisa Wegst
UNICEF-Hochschulgruppe Flensburg im Mai 2014

Bild 5 von 5 | Werde Teil einer UNICEF-Hochschulgruppe und bring dich selbst mit kreativen Ideen und deinen Überzeugungen ein! Wir freuen uns auf dich!

© HSG Flensburg

Es macht Spaß, weil wir keine staubtrockenen Theoretiker sind, sondern kreativ, spontan und aufgeschlossen für gute Ideen – vom Basketballturnier bis zum lautstarken Flashmob in der Fußgängerzone. Sei dabei!

Es macht Sinn, weil wir richtig was bewegen für Kinderrechte, weil wir verhindern, dass Kinder ausgebeutet und geschlagen werden, weil wir dafür kämpfen, dass sie lernen können und bessere Perspektiven haben. Kinder überall in der Welt brauchen starke Freunde wie Dich!

Es bringt was, weil wir sehen, dass unsere Arbeit erfolgreich ist. Mit unseren Aktionen und per Internet erreichen wir viele Menschen, die uns zuhören und sich von UNICEF überzeugen lassen. Aber es bringt auch was für jeden Einzelnen, denn Du sammelst wertvolle Erfahrungen für Dich und Deinen Lebenslauf. Sei ein Teil von UNICEF.

Sei dabei, sei ein Teil: Bei UNICEF seid Ihr alle gefragt. Entweder in einer lokalen Arbeitsgruppe oder in einer Hochschulgruppe. Hier treffen sich Studierende, Auszubildende, Berufseinsteiger… alles junge, engagierte Menschen bis etwa 30 Jahre. Jeder macht, was er gut kann und gerne macht. Professionell und mit Spaß. Wir freuen uns über jeden, der neben Studium oder Beruf Zeit für Kinder investiert. 

Was du tun kannst?

  • Sei Online-Experte und kümmere dich um Eure Internetseite, Facebook und Co.
  • Sei Organisator und sorg für reibungslose Abläufe bei Aktionen.
  • Sei Fachmensch und vermittle Themen, zum Beispiel an Schülerinnen, Schüler und Lehrer.
  • Sei Netzwerker und knüpfe Kontakte zu anderen Organisationen und UNICEF-Hochschulgruppen.
  • Sei Initiator und gründe eine Gruppe in Deiner Stadt.
  • Sei Pressemensch, schreib Texte und gib Interviews.
  • Sei Grußkartenverkäufer und sorg für viele Spenden für Kinder.
  • Sei Assistenz eines UNICEF-Juniorteams.

Das alles muss man übrigens nicht von Anfang an können. UNICEF unterstützt alle Ehrenamtlichen mit Beratung und Training. Erfahre mehr über aktuelle Stellenangebote oder wende dich initiativ an eine Hochschulgruppe in deiner Nähe.

Sei Teil von UNICEF. Jetzt!