Jugendliche UNICEF-Unterstützer beim Youth-Festival in Nürnberg

INTERNATIONALER TAG DER KINDERRECHTE

Dieses Jahr am 20. November jährt sich die Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention zum 30. Mal. Deshalb feiern wir den Tag der Kinderrechte besonders groß und laut mit vielen Aktionen für Kinder und Jugendliche – in Deutschland und auf der ganzen Welt!

Am 20. November 1989 verabschiedeten die Vereinten Nationen die UN-Konvention über die Rechte des Kindes. Doch trotz zahlreicher Fortschritte in den vergangenen Jahrzehnten fehlen Millionen Kindern  noch immer die nötigen Voraussetzungen für ein gutes Aufwachsen.

Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt kämpfen für eine bessere Zukunft und setzen sich für ihre Rechte ein.

Ihr Engagement steht am Internationalen Tag der Kinderrechte im Mittelpunkt – verbunden mit der Aufforderung an die Erwachsenen, ihren Beitrag zu leisten – damit die Welt zu einem besseren Ort für Kinder wird!

Mach dich stark für die Kinderrechte! © UNICEF/DT2014-27395/Dirk Gebhardt

Jetzt reden wir! Der Tag der Kinderrechte verleiht Kindern und Jugendlichen eine Stimme, die gehört wird.
© UNICEF/DT2014-27395/Dirk Gebhardt

UNSERE AKTIONEN FÜR KINDERRECHTE

Am Internationalen Tag der Kinderrechte ergreifen deutschlandweit Mädchen und Jungen bei „Kids Takeover“-Aktionen in Rathäusern und an Schulen das Wort und diskutieren beispielsweise die Ergebnisse der Umfrage „My place, my rights – Jetzt rede ich!“ mit Bürgermeistern und Schulleitungen. Im direkten Austausch mit den Entscheidungsträgern, setzen sie sich dafür ein, Veränderungen anzustoßen!

Auf Einladung von UNICEF kommen – anlässlich des 30. Geburtstages der Kinderrechtskonvention – Kinder und Jugendliche in Berlin zusammen.

Am 18. November 2019 stellt UNICEF bei einer Pressekonferenz gemeinsam mit Jugendlichen den internationalen Bilanzbericht zur Verwirklichung der Kinderrechte von UNICEF vor.

Am 20. November 2019 berichten die Mädchen und Jungen auf höchster politischer Ebene von ihren Erfahrungen im Einsatz für Kinder- und Menschenrechte und sprechen darüber, wie junge Menschen unsere Zukunft mitgestalten können.

Belgien: Esra und Karla aus dem UNICEF-JuniorBeirat im Europaparlament.

Kinder übernehmen am Internationalen Tag der Kinderrechte, dem 20. November 2018, das Europaparlament. Mehr und mehr setzt sich das Bewusstsein durch: Kinder müssen bei Entscheidungen, die sie betreffen, mitreden können – davon profitieren alle.
© UNICEF/DT2018-62100/Jessica Hanschur

Globaler Gipfel in New York

Die internationale Feier zum 30. Geburtstag der Kinderrechte findet bei den Vereinten Nationen in New York statt. Doch darüber hinaus finden weltweit rund um den 20. November zahlreiche Aktonen und Veranstaltungen statt – ein globaler Aufruf zur Verwirklichung der Kinderrechte für jedes Kind.

#turntheworldblue – ein weltweites Zeichen für Kinderrechte

An markanten Orten der Erde werden Gebäude blau angestrahlt. Dabei steht die Farbe Blau für die Vereinten Nationen und die universell gültigen Kinderrechte, die in der Kinderrechtskonvention festgelegt sind.

Das Opernhaus in Sydney wird mit blauen Lichtern angestrahlt.

Bereits 2018 erstrahlten viele bekannte Gebäude im Blau der Vereinten Nationen – so auch das Opernhaus in Sydney. 
© UNICEF/UN0258743/Lister