Helfen Sie den Kindern in Syrien!

H&M FÜR UNICEF

H&M MACHT SICH FÜR KINDER STARK

Seit Januar 2014 haben die H&M-Kunden in Deutschland dauerhaft die Möglichkeit, in allen knapp 400 Geschäften für UNICEF-Projekte zu spenden. Kunden können an allen Kassen ihre Geldbeträge aufrunden und die Restbeträge ihrer Geschenkkarten spenden – und damit noch mehr Mädchen und Jungen unterstützen. Machen auch Sie mit! Herzlichen Dank! Bislang haben H&M Kunden knapp 775.000 € gespendet. (Stand Dezember 2017)

Aktuell fließen die Spenden nach Syrien, denn die Situation der Kinder und Familien ist dort weiter dramatisch. Die Regionen um Rakka zum Beispiel sind heftig umkämpft, viele Schulen und Krankenhäuser wurden zerstört. Wer es hier lebend herausschafft, muss unter oft schwierigsten Bedingungen in Flüchtlingslagern leben.

UNICEF ist weiterhin vor Ort und steht den Menschen zur Seite. Ein Team von 200 Mitarbeitern arbeitet daran, die dringend benötigte Hilfe zu den Familien zu bringen. Jetzt im Winter geht es vor allem um die Versorgung mit warmer Kleidung, Decken und Heizmaterial sowie Nahrung und Medikamenten. 

Auf globaler Ebene unterstützt H&M UNICEF bereits seit 2004 und setzt sich so für die Kinderrechte ein. Seit Beginn der Partnerschaft konnte UNICEF durch die Unterstützung von H&M schon Millionen von Kindern in Bangladesch, Kambodscha, China, Indien, Madagaskar und Usbekistan helfen. Schwerpunkt der Unterstützung sind vor allem Bildungsprogramme. Aber auch die UNICEF-Nothilfe beispielsweise nach dem Tsunami, dem schweren Erdbeben in Haiti oder der Dürre am Horn von Afrika hat H&M unterstützt. H&M hat bisher über 177 Millionen US-Dollar für UNICEF-Projekte bereitgestellt.