FELIX - MODERATOR DER JUNIORBOTSCHAFTER-VERANSTALTUNG 2015
Donnerstag, 12. Februar 2015, 10:44 Uhr
von Simone Morawitz | 0 Kommentare

Wo immer sie auftauchen, bewegen sie was: Die UNICEF-JuniorBotschafter setzen sich für ihre Rechte und die aller Kinder weltweit ein. Einmal im Jahr werden die besten Aktionen für Kinderrechte ausgezeichnet – beim UNICEF-JuniorBotschafter-Wettbewerb. In dieser Blog-Reihe stellen wir JuniorBotschafter und Prominente vor, die etwas für Kinder verändert haben. Was ist ihr Lebensmotto? Mit wem würden sie gerne mal das Leben tauschen? Was sagen ihre besten Freunde über sie? Wir haben nachgefragt...

... BEI MODERATOR FELIX

Als Kind hat Felix geglaubt, dass die Zukunft aus fliegenden Autos besteht und er mit einem Hoverboard – also einem Skateboard ohne Rollen – durch die Lüfte fliegt. Wie unsere Zukunft tatsächlich aussehen könnte, beschäftigt ihn bis heute. Als Moderator der UNICEF-JuniorBotschafter-Preisverleihung lernt er die Ideenfinder und Weltveränderer von morgen kennen. Sein Wunsch: dass noch viel mehr Mädchen und Jungen sagen, was sie stört und sich für ihre Rechte einsetzen.

Moderator Felix bei der UNICEF-JuniorBotschafter Preisverleihung

Moderator Felix und der UNICEF-JuniorBotschafter des Jahres 2014 Talha Evran 
© UNICEF DT/2014/Vielz

STECKBRIEFFRAGEN AN FELIX

Hast Du Vorbilder?

Ich habe das große Glück jeden Tag bei meiner Arbeit neue Vorbilder kennenzulernen, die allesamt tolle Dinge erfinden oder machen, um die Welt zu verbessern. Der Mix aus allen zusammen, gibt einem ein gutes Bild davon, wie man es machen sollte.

Welche historische Person wärst du gerne für einen Tag und warum?

Oh da gäbe es viele... Kann ich da nicht gleich ne ganze Woche buchen? Marco Polo, weil es bestimmt eine aufregende Reise war, die er zu seiner Zeit unternommen hat. Ich würde gerne mal ins Paris um die Jahrhundertwende, daher wäre ich gerne mal der Künstler Auguste Rodin oder Henri de Toulouse-Lautrec ( der letztere wusste zu feiern). Und ach ja, vielleicht auch mal Beethoven oder Michelangelo, um mal zu erleben, wie es sein muss, völlig genial zu sein...

Was sagt dein bester Freund über Dich?

Wir kennen uns seit wir drei Jahre alt sind und haben schon viel miteinander erlebt. Wenn er mich anderen beschreibt, sagt er ganz oft, dass ich ein grenzenloser Optimist sei, was ihn häufig an den Rand des Wahnsinns treibt. Im Urlaub haben wir uns zum Beispiel mal wegen meines Optimismus massiv verirrt und haben nicht mehr nach Hause gefunden...

Was würde Dich am meisten freuen?

Wenn die Menschen morgens in der S-Bahn mal lächeln täten. Echt jetzt, Leute, so schlimm ist doch alles gar nicht.

Kinder sind für mich…?

Die Zukunft von allem. Dafür, dass sie am längsten von unseren Entscheidungen heute in Zukunft betroffen sein werden, haben sie verdammt wenig Mitspracherecht.

Infos zum UNICEF-JuniorBotschafter-Wettbewerb

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können sich beim bundesweiten UNICEF-JuniorBotschafter-Wettbewerb mit ihren Aktionen für Kinderrechte bewerben. Es geht darum, die Kinderrechte weltweit bekannt zu machen und für alle Kinder weltweit zu verwirklichen. Die Aktionen können bunt und verrückt sein. Wichtig ist, dass die Aktionen über Kinderrechte informieren und vielleicht sogar Spendengelder sammeln. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Einsendeschluss ist der 31. März 2015.

AB JETZT BEWERBEN FÜR DEN JUNIORBOTSCHAFTER 2015!Weitere Informationen und Aktionsideen unter juniorbotschafter.de.

Lesen Sie hier weitere Beiträge zum Thema Juniorbotschafter.

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
Wir verarbeiten Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
*Pflichtfeld