UNICEF hilft Kindern in Benin

Überleben ist ganz einfach. Dieses Baby aus Benin wird gegen Polio geimpft. Seine Mama weiß, was ihr Kleines braucht, um gesund zu bleiben und sich gut zu entwickeln. Noch immer sterben in dem westafrikanischen Land viele Kinder vor ihrem fünften Geburtstag. Benin ist eines der ärmsten Länder der Welt.

Dabei sind tödliche Krankheiten wie Masern, Durchfall oder Mangelernährung leicht vermeidbar. UNICEF schult Helfer und baut so Schritt für Schritt eine preiswerte, lebensrettende Gesundheitsversorgung auf. Das UNICEF-Überlebenspaket wirkt gerade in unterversorgten Regionen Westafrikas: Durch sauberes Trinkwasser, Hygiene und Impfungen gelingt es uns, die Kindersterblichkeit deutlich zu senken.