Nigeria: Ein Gesundheitshelfer wird gegen Corona geimpft.

Ihre Spende hilft Kindern und Familien im Kampf gegen Corona.

Kampf gegen die Corona-Pandemie: UNICEF hilft Familien weltweit

Die im letzten Jahr ausgebrochene Corona-Pandemie hat zu zahlreichen Problemen und tiefen Einschnitten im Leben von Kindern und Familien auf der ganzen Welt geführt. Vor allem in den ärmsten Ländern brauchen jetzt unzählige Menschen Hilfe im Kampf gegen Covid-19 und die Folgen, die daraus entstehen. UNICEF setzt sich deshalb während der Corona-Pandemie für Kinder und Familien weltweit ein.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tun in unseren Programmländern alles dafür, um die Familien vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen und die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen – zum Beispiel durch entsprechende Schutzausrüstung, aber auch mit Informationen und Hygieneaufklärung.

Corona-Impfungen für die Ärmsten

Im Fokus unserer Corona-Nothilfe-Arbeit steht die weltweite Impfkampagne gegen Corona. Gemeinsam mit unseren Partnern setzt UNICEF alles daran, dass die Corona-Impfstoffe so schnell wie möglich auch bei den Menschen in den ärmsten Ländern und Krisenregionen ankommen.

In Deutschland engagiert sich UNICEF zudem während der Coronakrise dafür, dass auch benachteiligte Kinder von Zuhause aus lernen können. Und wir geben Eltern Tipps und Antworten auf Fragen rund um die Pandemie: Hier finden Sie unsere Corona Ratgeber für Familien.

UNICEF-Hilfsprojekte Corona

Corona-Impfstoffe für die ärmsten Länder
UNICEF setzt jetzt alles daran, dass die Corona-Impfstoffe auch Menschen in den ärmsten Ländern erreichen. Helfen Sie mit bei der größten Impfaktion aller Zeiten.
Corona-Katastrophe in Indien – jetzt spenden
Eine heftige Corona-Welle hatte im Frühjahr 2021 Indien und die Nachbarländer erfasst. Die Lage war dramatisch. Und auch jetzt noch brauchen die Familien weiter Unterstützung.
Weltweit: Gemeinsam gegen das Coronavirus
Das Coronavirus bedroht Kinder und Familien weltweit. Helfen Sie besonders Mädchen und Jungen in Krisengebieten, sich mit einfachen Mitteln wie Seife und sauberem Wasser zu schützen.
Deutschland: Kinderschutz in der Coronakrise
Die Corona-Pandemie hat auch für die Kinder in Deutschland das Leben auf den Kopf gestellt. UNICEF setzt sich dafür ein, dass sie während der Krise die notwendige Unterstützung bekommen.

Ihre Spende für UNICEF-Hilfsprojekte gegen Corona

Ihre Spende für UNICEF kommt an und hilft den Kindern direkt vor Ort. Sie legen dabei individuell fest, ob Sie als UNICEF-Pate mit einem monatlichen Geldbetrag helfen möchten oder ob Sie uns eine einmalige Spende zukommen lassen.

Genauso bestimmen Sie persönlich auch den Spendenzweck. Für jedes von uns unterstützte Projekt haben wir jeweils ein eigenes Spendenkonto eingerichtet. Wenn Ihnen ein ganz bestimmtes UNICEF-Projekt besonders am Herzen liegt, können Sie dieses mit Ihrer zweckgebundenen Spende ganz gezielt unterstützen. Sie können aber auch ganz einfach uns die Entscheidung überlassen, wie und in welchem Land wir Ihre Spende einsetzen. Dank einer solchen zweckungebundenen Spende bringen wir unsere Hilfe dann genau dorthin, wo die Kinder sie aktuell am dringendsten brauchen.

Übrigens: Ihre Spende können Sie steuerlich geltend machen. Bei einem Jahresspendenbetrag von mindestens 25 Euro bekommen Sie von uns im Februar des Folgejahres automatisch eine Spendenbescheinigung.

Weitere Informationen zum Einsatz Ihrer Spende.

Hier gibt es aktuelle Corona-Infos im UNICEF-Blog.

Lesetipps zum Thema Corona

Blog
Hier nur gute Nachrichten
Sie tun gut und deshalb sind sie wichtig: gute Nachrichten! Hier sammeln wir die besten Nachrichten für Sie, die das Leben von Kindern weltweit betreffen. Jeden Monat kommt eine neue gute Nachricht hinzu. 

Blog
Uganda: Endlich wieder Schule
Fast zwei Jahre lang konnten die neunjährige Namukose und ihre Freundinnen nicht zur Schule gehen. So lange fiel der Unterricht wegen der Corona-­Pandemie in Uganda aus. Umso mehr freuen sich die Mädchen, wieder lernen zu können.

Blog
Corona in Afrika: Die Pandemie, die Folgen für Kinder und wie UNICEF hilft
Covid-19 ist ein weltweites Phänomen. Auch die Länder Afrikas sind von der Pandemie und den Folgen betroffen – in unterschiedlicher Weise und mit unterschiedlichem Ausmaß. Wir werfen einen Blick auf die Entwicklung der Pandemie in Afrika, die Auswirkungen für Kinder und die UNICEF-Hilfe vor Ort.

So können Sie auch helfen

Werden Sie UNICEF-Pate/UNICEF-Patin
Als UNICEF-Pate/UNICEF-Patin machen Sie verlässliche Hilfe zu jeder Zeit möglich. Dank Ihrer regelmäßigen Spende können wir auch bei Katastrophen oder in Kriegsgebieten für Kinder da sein.
Engagieren Sie sich ehrenamtlich
Sie wollten schon immer mittendrin sein und direkt helfen? Wir suchen Menschen, die ihre Erfahrungen und Talente ehrenamtlich bei uns einsetzen. Werden Sie Teil eines Teams in Ihrer Stadt.