Zwangsheirat: Mädchen aus dem Niger

Sie können so viel bewirken: Helfen Sie Kindern in Not mit Ihrer Spende.

UNICEF kämpft gegen Zwangsheirat

Durch Zwangsheirat musste sie viel zu früh erwachsen werden: Nafissa aus Maradi in Niger war erst 16 Jahre alt, als sie verheiratet wurde. Seit zwei Wochen hat sie nun selbst ein Baby. Nach der Geburt darf sie nur für 40 Tage noch einmal in ihr Elternhaus zurück – danach lebt sie bei ihrem Ehemann. Oft führen zu frühe Schwangerschaften zu Komplikationen und erhöhen das Risiko für Mutter und Kind.

Zwangsheirat ist bis heute in vielen Ländern verbreitet. In Ländern wie Nigeria setzen Terroristen sie auch gezielt dazu ein, um Mädchen zu demütigen und Angst und Schrecken zu verbreiten. Kinderehen zerstören oft die Zukunft der Mädchen. Viele dürfen nicht mehr zur Schule gehen und können kein selbstbestimmtes Leben führen. UNICEF hilft den jungen Mädchen, zum Beispiel durch Gesprächsgruppen speziell für Teenager, und klärt Dorfälteste und religiöse Führer über die Gefahren auf.

UNICEF-Hilfsprojekte Zwangsheirat

Kenia: Kindern eine Zukunft ermöglichen
Kenia hat mit vielen Herausforderungen zu kämpfen: Ein Großteil der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Viele Kinder sind mangelernährt. UNICEF hilft den Kindern nachhaltig.
UNICEF hilft Mädchen
UNICEF macht sich gegen Benachteiligung von Mädchen und schädliche Traditionen stark und fördert die Mädchen durch Aufklärungs- und Bildungsangebote.

Lesetipps zum Thema Zwangsheirat

Blog
Hier nur gute Nachrichten
Sie tun gut und deshalb sind sie wichtig: gute Nachrichten! Hier sammeln wir die besten Nachrichten für Sie, die das Leben von Kindern weltweit betreffen. Jeden Monat kommt eine neue gute Nachricht hinzu. 

Blog
Jungen weltweit: Häufiger im Kriegseinsatz, öfter psychische Probleme
Es gibt etwa gleich viele Mädchen und Jungen auf der Welt: Alle Kinder haben gleiche Rechte, aber ihre Situation kann sehr unterschiedlich sein. Heute stelle ich Ihnen einige teils überraschende Fakten über die Situation von Jungen weltweit vor.

Blog
Weltmädchentag: Elf Fakten über Mädchen
Am 11. Oktober ist Weltmädchentag. Deshalb haben wir die wichtigsten Fakten darüber zusammengestellt, mit welchen Problemen Mädchen immer noch zu kämpfen haben – und was sie bewegen können, wenn man ihnen die Chance dazu gibt. 

So können Sie auch helfen

Werden Sie UNICEF-Pate/UNICEF-Patin
Als UNICEF-Pate/UNICEF-Patin machen Sie verlässliche Hilfe zu jeder Zeit möglich. Dank Ihrer regelmäßigen Spende können wir auch bei Katastrophen oder in Kriegsgebieten für Kinder da sein.
Engagieren Sie sich ehrenamtlich
Sie wollten schon immer mittendrin sein und direkt helfen? Wir suchen Menschen, die ihre Erfahrungen und Talente ehrenamtlich bei uns einsetzen. Werden Sie Teil eines Teams in Ihrer Stadt.