Die geflüchteten Kinder in Griechenland brauchen Schutz vor Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung.

Sie können so viel bewirken: Helfen Sie Kindern in Not mit Ihrer Spende.

UNICEF hilft Kindern in Griechenland

Die beiden Mädchen in einem griechischen Flüchtlingslager wollen gerne miteinander spielen – aber wie soll das gehen, wenn man von Zäunen und Stacheldraht umgeben ist? Das auf der Insel Lesbos gelegene Lager ist das größte in ganz Europa. Die migrierten und geflüchteten Menschen, die hier leben, warten darauf, von Griechenland aus weiterzugelangen in eins der europäischen Zielländer. Die Bedingungen sind katastrophal: Viele Lager sind dramatisch überbelegt. Tausende Kinder leben beengt und in unhygienischen Verhältnissen, haben zu wenig zu essen und kaum medizinische Betreuung.

Die Menschen in den Flüchtlingslagern kommen aus unterschiedlichsten Krisenländern. Sie sind geflohen vor Hunger, Krieg und Armut. UNICEF hilft, die Mädchen und Jungen in den Lagern mit wichtigen Hilfsgütern zu versorgen. Die geflüchteten Kinder in Griechenland brauchen dringend unsere Hilfe und unseren Schutz.

UNICEF-Hilfsprojekte in Griechenland

Lesbos nach dem Feuer: Tausende Kinder im Flüchtlingslager brauchen weiter Hilfe
Das Flüchtlingslager Moria ist vollkommen verwüstet worden. Zusammen mit Partnerorganisationen haben wir ein provisorisches Zeltlager aufgebaut. Auch dort brauchen die Kinder Nothilfe!

Ihre Spende für UNICEF-Projekte in Griechenland

Ihre Spende für UNICEF kommt an und hilft den Kindern direkt vor Ort. Sie legen dabei individuell fest, ob Sie als UNICEF-Pate mit einem monatlichen Geldbetrag helfen möchten oder ob Sie uns eine einmalige Spende zukommen lassen.

Genauso bestimmen Sie persönlich auch den Spendenzweck. Für jedes von uns unterstützte Projekt haben wir jeweils ein eigenes Spendenkonto eingerichtet. Wenn Ihnen ein ganz bestimmtes UNICEF-Projekt besonders am Herzen liegt, können Sie dieses mit Ihrer zweckgebundenen Spende ganz gezielt unterstützen. Sie können aber auch ganz einfach uns die Entscheidung überlassen, wie und in welchem Land wir Ihre Spende einsetzen. Dank einer solchen zweckungebundenen Spende bringen wir unsere Hilfe dann genau dorthin, wo die Kinder sie aktuell am dringendsten brauchen.

Übrigens: Ihre Spende können Sie steuerlich geltend machen. Bei einem Jahresspendenbetrag von mindestens 25 Euro bekommen Sie von uns im Februar des Folgejahres automatisch eine Spendenbescheinigung.

Weitere Informationen zum Einsatz Ihrer Spende.

Lesetipps zu Griechenland

Blog
11 Dinge, die Sie über Impfungen wissen sollten
Die Weltimpfwoche hat vor allem das Ziel, über die Wichtigkeit von Impfungen aufzuklären und Regierungen, Partnerinnen und Partner sowie Spenderinnen und Spender zur Unterstützung aufzurufen – jedes Jahr aufs Neue. Aber warum sind Impfungen eigentlich so wichtig? Wir verraten es Ihnen.

Blog
10 (+ 1) Krisen, die wir in 2021 nicht vergessen dürfen
Wenn es keine Schlagzeile gibt, ist die Katastrophe dann wirklich passiert? Im Jahr 2020 stand Corona im Rampenlicht. Doch auch in diesem Jahr gab es Konflikte und Naturkatastrophen, die das Leben von Kindern geprägt haben. Sehen Sie hier, bei welchen Krisen wir in 2021 nicht wegschauen dürfen.

Blog
Jahresrückblick 2020: Unsere Lieblingsfotos (und Videos!)
Sie wissen ja: Dieses Jahr war alles anders. Vielleicht war es uns gerade deshalb so wichtig, eine liebgewonnene Tradition fortzuführen. Wir haben erneut für Sie unseren ganz persönlichen Jahresrückblick zusammengestellt: mit unseren Lieblingsfotos und -videos 2020. Viel Freude beim Anschauen!

Flüchtlingskindern helfen
UNICEF leistet Nothilfe und psychosoziale Betreuung für Flüchtlingskinder in kinderfreundlichen Zonen.
Flüchtlingshilfe
Kinder in Krisen- und Katastrophengebieten haben oft Schreckliches erlebt. UNICEF hat Erfahrung in der Flüchtlingshilfe und versorgt Not leidende Familien mit dem Nötigsten.
Gewalt gegen Kinder
Kinder auf der Flucht sind besonders gefährdet, Opfer von körperlichen, sexuellen oder seelischen Misshandlungen zu werden. UNICEF hilft betroffenen Mädchen und Jungen weltweit.