Safa mit einem Buch

KINDER DER WELT: EIN STÜCK NORMALITÄT FÜR SAFA

WIE UNICEF FLÜCHTLINGSKINDERN HALT GIBT

Sie wirkt fröhlich und aufgeschlossen. Doch die sechsjährige Safa aus Syrien hat Schreckliches erlebt. Auf der Flucht vor dem blutigen Bürgerkrieg wurde das Mädchen bei einem Angriff so schwer verletzt, dass sie ihr rechtes Bein verlor. Seit einigen Monaten lebt sie mit ihrer Familie in Za’atari, dem größten jordanischen Flüchtlingslager. Nur langsam erholt sich die Familie von den Strapazen und traumatischen Erlebnissen. Der Schulalltag hilft Safa dabei, wieder ein Stück Normalität zu erleben und ist für sie ein wichtiger Anker, der Halt gibt.

Safas Geschichte: Sichere Orte für Flüchtlingskinder

Tipp: Laden Sie die Fotogeschichte als PDF herunter!

WEITERE THEMEN


Marianne Müller-Antoine © UNICEF/Dirk Gebhardt

KONTAKT

Marianne Müller-Antoine
0221-93650-278
E-Mail: marianne.mueller-antoine(at)unicef.de