Education Y

DAS BUDDY-KINDERRECHTE-PROGRAMM IN GRUNDSCHULEN

Im August 2015 startete das dreijährige Programm (2015-2018) „buddY-Grundschultraining Kinderrechte im Rahmen schulprogrammatischer Arbeit in NRW“ mit sieben Qualifizierungstagen.

Bisher haben ca. 75 Schulen teilgenommen. Die letzte Bewerbungsphase hat Ende Juni 2017 geschlossen.

Das eineinhalbjährige Training setzt auf eine konsequente Schüler/innenorientierung, die die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt rückt und Gelegenheiten für Verantwortungsübernahme eröffnet. Das ist ein völlig neuer Ansatz. In dem von EDUCATION Y in Kooperation mit UNICEF Deutschland entwickelten Programm rückt jedes Kind als Subjekt und Rechtsträger in den Blickpunkt von Schulentwicklung. Kinder und Jugendliche sind nicht länger auf ihre Rolle als Objekte von Stoffvermittlung reduziert. Sie werden vielmehr Mitgestaltende im eigenen Lernprozess. Das überzeugt auch das NRW Schulministerium, das Kooperationspartner ist.

Im Kinderrechte-Training werden Lehrkräfte und Sozialarbeiter/innen unter Bezugnahme auf die UN-Kinderrechtskonvention ausgebildet, um demokratische und soziale Lernprozesse optimal vorzubereiten und zu moderieren. Bereits vorhandene Projekte und Ansätze an den Schulen können in die Qualifizierung einbezogen und unter dem Aspekt der Umsetzung von Kinderrechten ergänzt und erweitert werden. Wichtig ist, dass der Entwicklungsprozess zur Kinderrechte-Schule von den Schulleitungen aktiv unterstützt wird.

Der UNICEF-JuniorBeirat

ICH HAB IMMER RECHTE!

Zum Aktionstag Kinderrechte setzen sich Kinder und Jugendliche bundesweit für ihre Rechte ein. Mit ihren Aktionen fordern sie Politiker zum Handeln auf.

Aktionstag Kinderrechte

Erfahren Sie mehr über buddY E.V.

BUDDY-PROGRAMM

Erfahren Sie mehr über Education Y, das BuddY-Programm Kinderrechte und die verschiedenen Projekte.

Zum buddY-Programm