Reisetagebuch Philippinen: Eva Padberg mit Kindern

PHILIPPINEN-REISETAGBUCH VON UNICEF-BOTSCHAFTERIN EVA PADBERG

WIE GEHT ES DEN KINDERN NACH TAIFUN HAIYAN?

Im November 2013 zerstörte der Wirbelsturm Haiyan auf den Philippinen ganze Landstriche. UNICEF-Botschafterin Eva Padberg hat die schwer beschädigte Stadt Tacloban besucht. Sie berichtet von bewegenden Begegnungen mit Taifun-Opfern und von der erfolgreichen Nothilfe durch die UNICEF-Mitarbeiter vor Ort.

Lesen Sie hier ihr Reisetagebuch von den Philippinen

Reisetagebuch Philippinen: Eva Padberg in Gesundheitsstation

Im Land der Unverwüstlichen
Tacloban hat einen Spitznamen: The Beauty City by the Bay – die schöne Stadt an der Bucht. Schon bei meiner Ankunft wird mir klar, dass von der Schönheit nicht mehr viel übrig sein kann. Unser erster Besuch führt uns zur Gesundheitsstation in Tanauan. Weiterlesen

Außergewöhnliche Menschen und Geschichten
Als nächstes besuchen wir das Krankenhaus von Palo in Leyte. Hier liegen Tod und Leben sehr nah beieinander. Aber die Menschen zeigen mir, dass das Leben gewonnen hat. Weiterlesen

Niemals die Hoffnung aufgeben
Im letzten Teil meiner Reise begegnen mir Zerstörung wie auch Neuaufbau. Die Philippinos haben mich sehr beeindruckt mit ihrer Zuversicht und Unverwüstlichkeit und mir gezeigt, dass die Schönheit dieser Stadt mit ihren Menschen überlebt hat. Weiterlesen

Eva Padberg zeigt die UNICEF-Nothilfe auf den Philippinen