DIE HAUSAUFGABEN SIND IM BUNDESTAG ANGEKOMMEN!

15. April 2014 von Lena Dietz 0 Kommentare

ERGEBNISSE VOM AKTIONSTAG KINDERRECHTE AN CLAUDIA ROTH ÜBERGEBEN

Kinder haben sich Hausaufgaben für den Bundestag überlegt. Der Menschenrechtsbeauftragte, Christoph Strässer, hat sie nun an Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth übergeben.

Normalerweise geben Erwachsene Kindern Hausaufgaben auf. UNICEF Deutschland hat den Spieß einmal umgedreht. Im Rahmen des Aktionstags Kinderrechte durften Kinder sagen, was sie sich von der Politik wünschen und dem neuen Bundestag Hausaufgaben aufgeben.

Claudia Roth bekommt Hausaufgaben für den Bundestag

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth bekommt Hausaufgaben von Kindern überreicht durch den Menschenrechtsbeauftragten Christoph Strässer.
© Deutscher Bundestag/Achim Melde

Die Liste an Kinderrechtsthemen ist lang

Das Hausaufgabenheft, das Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth jetzt am vergangenen Donnerstag bekommen hat, war so schön gestaltet, dass sie sich einfach freuen musste. Obwohl die Liste an Aufgaben lang - und ganz sicher nicht einfach zu lösen ist. Schutz vor Gewalt für alle Kinder, gleiche Chancen für Mädchen weltweit und eine gute Schulbildung für alle sind nur einige Beispiele.

Urheber des Kunstwerks und damit  Auftragsgeber sind Schülerinnen und Schüler des Berliner Galileo-Gymnasiums, die es am 20. November 2013 - dem Geburtstag der Kinderrechtskonvention - an den damaligen Menschenrechtsbeauftragten Markus Löning übergeben hatten. Der wiederum versprach es an den Bundestag weiterzuleiten. Überreicht hat das Heft nun Christoph Strässer, der Nachfolger im Amt des Menschenrechtsbeauftragten. 

Damit die Aufgaben auch wirklich bei den richtigen Politikern ankommen, wurden sie beim Präsidium des Deutschen Bundestags abgegeben. Claudia Roth wird sie an die zuständige Kinderkommission weitergeben. Sie möchte das Thema Kinderrechte aber auch selbst ganz prominent bei ihren Präsidiumskollegen platzieren. Da dieses Gremium den gesamten Bundestag repräsentiert, wünschen wir uns natürlich, dass die Kinderrechte so noch stärker in der Bundestagsarbeit ihren Platz finden. Wir bleiben dran!

Endspurt auf aktionstag-kinderrechte.de

Auf der Internetplattform www.aktionstag-kinderrechte.de können Kinder und Jugendliche übrigens noch bis Mitte Juni Hausaufgaben an die Politik stellen, die die jeweiligen Wahlkreis-Abgeordneten dann beantworten sollen. Dann starten wir unsere neue Aktion für den Aktionstag Kinderrechte 2014.

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
*Pflichtfeld