UNICEF-JUNIORBOTSCHAFTER 2015 - ÜWEN

10. März 2015 von Jennifer Kleeb 0 Kommentare

Wo immer sie auftauchen, bewegen sie was: Die UNICEF-JuniorBotschafter setzen sich für ihre Rechte und die aller Kinder weltweit ein. Einmal im Jahr werden die besten Aktionen für Kinderrechte ausgezeichnet – beim UNICEF-JuniorBotschafter Wettbewerb. In dieser Blog-Reihe stellen wir JuniorBotschafter und Prominente vor, die etwas für Kinder verändert haben. Was ist ihr Lebensmotto? Mit wem würden sie gerne mal das Leben tauschen? Was sagen ihre besten Freunde über sie? Wir haben nachgefragt...

…bei Üwen, 18 Jahre, JuniorBotschafter aus Bestwig

UNICEF-JuniorBotschafter Üwen in Sambia

UNICEF-JuniorBotschafter Üwen tauschte sich in Sambia mit jugendlichen Klimabotschaftern über ihre Projekte aus.
© UNICEF DT/2013/François d'Elbee

Üwen ist mit seinen 18 Jahren schon ein „alter Hase“. Er ist seit 2009 für UNICEF und die Kinderrechte im Einsatz. Angefangen hat alles mit einem Schülerlauf an seiner damaligen Schule, den er selbst organisierte. Wenig später gründete Üwen in seinem Heimatort Bestwig im Sauerland ein UNICEF-JuniorTeam, um regelmäßig mit anderen jungen Engagierten Kinderrechtsaktionen auf die Beine zu stellen. 2013 ließ er sich zum UNICEF-JuniorTeamer ausbilden.

Im selben Jahr hatte er die tolle Chance, gemeinsam mit drei anderen JuniorBotschaftern nach Sambia zu reisen, um sich dort mit engagierten jugendlichen Klimabotschaftern auszutauschen und ihre Projekte kennenzulernen. Im younicef-Blog berichtete er darüber und schreibt dort seither immer mal wieder über Veranstaltungen und Aktionen rund um die Kinderrechte.

Üwen beteiligte sich auch an der Initiative WorldWeWant von UNICEF und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und nahm im vergangenen Jahr an einer großen Kinderrechtsdiskussion mit Bundespräsident Joachim Gauck im Schloss Bellevue teil.

Steckbrieffragen an Üwen:

Ich bin JuniorBotschafter, weil…
… ich mit meinem Engagement für die Rechte von Kindern die Welt ein kleines Stückchen besser machen möchte!

Wenn ich Bundeskanzler wäre, würde ich…
… mich viel stärker dafür einsetzen, dass die Kinderrechte ins Grundgesetz kommen. Hier ein Bild von mir mit einem „Kinderrechte ins Grundgesetz!“-Plakat. :-)

Kinderrechte ins Grundgesetz

Üwen fordert: "Kinderrechte ins Grundgesetz!"
© privat

Welche Superheldenfähigkeit hättest du am liebsten?
Wenn ich die Wahl hätte, dann würde ich gerne fliegen oder mich beamen können. So könnte ich ziemlich schnell von einem Ort zum anderen kommen und mir die langen Zug- und Autofahrten manchmal sparen.

Mit wem würdest du dein Leben gern für einen Tag tauschen?
Ich würde gerne mein Leben für einen Tag mit einem richtigen Millionär tauschen und nach diesem Tag wäre der gute Herr dann wahrscheinlich auch pleite. An diesem Tag würde ich nämlich das ganze Vermögen spenden, so könnte wirklich vielen Kindern geholfen werden.

Infos zum UNICEF-JuniorBotschafter-Wettbewerb

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können sich beim bundesweiten UNICEF-JuniorBotschafter-Wettbewerb mit ihren Aktionen für Kinderrechte bewerben. Es geht darum, die Kinderrechte weltweit bekannt zu machen und für alle Kinder weltweit zu verwirklichen. Die Aktionen können bunt und verrückt sein. Wichtig ist, dass die Aktionen über Kinderrechte informieren und vielleicht sogar Spendengelder sammeln. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Einsendeschluss ist der 31. März 2015.

AB JETZT BEWERBEN FÜR DEN JUNIORBOTSCHAFTER 2015! Weitere Informationen und Aktionsideen unter www.juniorbotschafter.de.

Lesen Sie hier weitere Beiträge zum Thema Juniorbotschafter.

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
*Pflichtfeld