© UNICEF/UN0286458/Sang Mooh

75 Jahre UNICEF

Die Geschichte des UNICEF-Logos

Vom Kind, das Milch trinkt, bis zur Mutter, die ihr Kind hochhebt: Das UNICEF-Logo hat sich im Laufe der vergangenen 75 Jahre seit der Gründung von UNICEF stark verändert.

Wir nehmen Sie mit auf eine kleine Entdeckungstour ...

Montag, 03.05.2021, 11:48 Uhr

von Susanne Nandelstädt   •  0 Kommentare

unicef-logo-1946_400x187

1946

Eineinhalb Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wird UNICEF von der Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) gegründet.


Das Ziel damals: Hilfsbedürftige Kinder im Nachkriegs-Europa zu unterstützen und zu versorgen. Eigentlich ist das Kinderhilfswerk UNICEF nach seiner Gründung im Dezember 1946 nur als vorübergehende UN-Institution geplant. In den ersten Jahren gibt es deshalb zunächst kein eigenes UNICEF-Logo.

Als eines der entwicklungspolitischen Organe der Vereinten Nationen nutzt das frisch gegründete Kinderhilfswerk vielmehr das allgemeinere UN-Logo mit. Die Weltkugel und die zwei Olivenzweige, die den Globus umrahmen, sind die offiziellen Symbole der Vereinten Nationen. Sie verkörpern weltweiten Frieden und Sicherheit.


UNICEF_logo_1953

1953

Die Vereinten Nationen erkennen, dass Kinder auch weiterhin und auch außerhalb von Europa Hilfe brauchen.

Im Oktober 1953 verlängert die UN-Generalversammlung das UNICEF-Mandat auf unbestimmte Zeit, um schutzbedürftigen Kindern auch weiterhin zu helfen. Als UN-Organ mit einem eigenen – jetzt dauerhaften – Auftrag entwickelt UNICEF nun erstmals eine eigene "visuelle Identität", die vom Corporate Design der Vereinten Nationen abweicht.

Das erste eigenständige UNICEF-Logo basiert ab 1953 einerseits auf dem bestehenden UN-Logo, aus dem es mehrere grafische Elemente aufgreift (die Olivenzweige und die angedeutete Weltkugel). Das Logo wird aber zudem in seinem Kern ergänzt um das im Profil sichtbare Kind, das eine Tasse Milch trinkt. Dies spiegelt die Haupttätigkeit von UNICEF zu dieser Zeit wider: Die Lieferung von Milch an Kinder. "Ein Kind, das Milch trinkt" wird zum ersten Symbol-Bild von UNICEF.


UNICEF_logo_1960

1960er-Jahre

Der Fokus von UNICEF verschiebt sich zunehmend und ist jetzt breiter auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet.

Als Konsequenz daraus wird in den 60er-Jahren auch das Logo der Organisation umgestaltet: Vom "Kind, das Milch trinkt" wandelt es sich zur "Mutter, die ihr Kind hochhebt". Die universelle liebevolle Geste der Mutter, die ihr Kind anschaut und emporhebt, steht für Hoffnung, Geborgenheit und Freude also all das, was die Arbeit von UNICEF den Kindern und ihren Eltern vermitteln möchte.

Dass die Aufgaben von UNICEF jetzt vielfältiger werden und nicht mehr ausschließlich auf die Versorgung mit Lebensmitteln beschränkt sind, hängt auch mit der Verabschiedung der Erklärung der Rechte des Kindes durch die Vereinten Nationen im Jahr 1959 zusammen. Darin werden neben einer guten Ernährung nun auch die Rechte der Kinder auf Schutz, Bildung, Gesundheitsversorgung und eine sichere Unterkunft definiert.


UNICEF_logo_1975

1975

Die Flower-Power-Zeit schlägt sich in den 70er-Jahren deutlich in Design und Typografie nieder.

Weiche und flächige Formen dominieren die grafischen Elemente dieser Zeit  so auch das 1975 neu gelaunchte UNICEF-Logo. UNICEF gibt dieses nun als Standardlogo für die globale Arbeit aus. Der neue UNICEF-Schriftzug rückt in den Mittelpunkt, und die Silhouette der Mutter mit ihrem Kind wird quasi zum "I-Tüpfelchen" auf der neuen UNICEF-Wort-Bild-Marke.

Übrigens: Dies ist die erste Version des UNICEF-Logos, die bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum registriert wurde.


UNICEF_logo_1978

1978

Schon drei Jahre später wird das Logo erneut angepasst aber diesmal geht es nur um eine behutsame visuelle Weiterentwicklung.

Die 1978 vorgenommene Veränderung des Logos ist moderat: Die Schlüsselelemente des 1975er-Logos werden beibehalten. Lediglich der Schriftzug wird überarbeitet, indem er mit einer die Buchstaben durchlaufenden weißen Linie angereichert wird. So passt UNICEF das Erscheinungsbild des Logos an die vorherrschenden visuellen Trends der Zeit an, um noch moderner und zeitgemäßer aufzutreten.


unicef-logo-1986_400-187_V

1986

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums von UNICEF wird das Logo grundlegend umgestaltet.

Die Schrift wechselt nun zu Futura Fett und die Farbe wird von Schwarz zur Pantone-Farbe "Reflex Blue" geändert. Zur gleichen Zeit gibt UNICEF das "Identification Graphic Standards Manual" ("Grafische Standards der Wiedererkennbarkeit") heraus das erste Markenbuch der Organisation.

Das Mutter-und-Kind-Emblem wird jetzt neben den Namen von UNICEF gesetzt und erhält damit wieder mehr Raum als in den Varianten zuvor. In der Serifenschrift Times New Roman wird der Schriftzug "United Nations Children's Fund" ergänzend als Claim integriert.

Der Designansatz ist insgesamt minimalistisch ausgerichtet. Der Vorteil des neuen Logos im Vergleich zu früheren Versionen: Das Logo wird als klarer wahrgenommen und trägt zu einer höheren weltweiten Wiedererkennbarkeit von UNICEF als Marke bei.


unicef-logo-2001_400-187_II

2001

Erst 15 Jahre später kommt es zur nächsten visuellen Anpassung des UNICEF-Logos.

Im Jahr 2001 wird das UNICEF-Logo, wie wir es heute kennen, eingeführt. Das Logo ist stilisiert und vereinfacht: Die Schrift bewegt sich weg von den breiten Buchstaben der Jahre zuvor, als Zeichensatz wird stattdessen die schlanke, serifenlose Schriftart Univers gewählt. Auch die Farbe wird erneut geändert: von "Reflex Blue" zur Pantone-Farbe "Process Cyan". Das frische Cyan-Blau symbolisiert die Lebendigkeit von Kindern auf der ganzen Welt.

Der Slogan "For every child ..." wird als zusätzliches Statement eingefügt und ergänzt das UNICEF-Logo inhaltlich. UNICEF Deutschland wandelt das Logo entsprechend für den deutschsprachigen Raum ab mit dem Schriftzug "Für jedes Kind ...". Außerdem gibt es von nun an auch detaillierte grafische Richtlinien, wie das UNICEF-Logo auf unterschiedlichen Plattformen bzw. Hintergründen verwendet werden darf. 

 


UNICEF_logo_2008

2008

Der UNICEF-Slogan lautet ab jetzt "unite for children" ("Gemeinsam für Kinder").

Zuvor hatte UNICEF diesen Slogan bereits in ähnlicher Form für verschiedene Kampagnen verwendet und unter diesem Motto dazu aufgerufen, gemeinsam aktiv zu werden zum Beispiel im Rahmen der globalen Kampagne "Unite for Children. Unite against AIDS".

Jetzt wird "Gemeinsam für Kinder" zur verbindlichen Markensignatur von UNICEF. Der Slogan unterstreicht auch die Rolle von UNICEF beim Verwirklichen der Kinderrechte und beim Erreichen der Millenniums-Entwicklungsziele. Und: UNICEF betont damit, wie die Organisation branchenübergreifend unterschiedlichste Partner zusammenbringt, um gemeinsam das Leben von Kindern weltweit zu verbessern.


UNICEF_logo_2016

2016

Der Slogan "for every child" ("für jedes Kind") wird als fester Bestandteil des Logos übernommen.

"Für jedes Kind" spiegelt den globalen Auftrag von UNICEF wider, die Rechte von Kindern überall auf der Welt zu schützen und dabei den am stärksten benachteiligten Kindern die höchste Priorität einzuräumen.

Eine Schlüsselkomponente des neuen Logos ist Modularität: "für jedes Kind" ist nur die erste Hälfte der Markenaussage. Die zweite Hälfte kann je nach Kontext zusätzliche einzelne Wörter aufgreifen, die die Arbeit von UNICEF konkreter veranschaulichen etwa "für jedes Kind, Gesundheit" oder "für jedes Kind, Bildung". Das aktuelle Logo ermöglicht es UNICEF, die Herausforderungen hervorzuheben, denen Kinder gegenüberstehen und zugleich die Hoffnungen zu betonen, die wir für sie und ihre Zukunft haben.


75-Jahre-cyan_400

2021

Im Dezember wird UNICEF 75 Jahre alt. Aus diesem Anlass haben wir das bestehende UNICEF-Logo um die Zahl 75 ergänzt.

Das gefettete "Ja" steht für einen positiven, nach vorn gewandten Blick der Organisation und ihrer zahlreichen Unterstützer. Das 75-Jahre-Logo ersetzt im Geburtstagsjahr in Deutschland das "normale" UNICEF-Logo sowohl intern als auch vor allem in der Kommunikation nach außen.

Im Herzen unserer Arbeit: Der Einsatz für Kinderrechte

An der Geschichte des UNICEF-Logos sehen Sie: Über 75 Jahre hinweg sind wir immer wieder mit der Zeit gegangen und haben unser Erscheinungsbild modernisiert. An unseren Werten aber und an dem, was uns wichtig ist, hat sich nichts geändert: Was uns antreibt ist das Wohlergehen der Kinder der Welt, für das alle Erwachsenen Verantwortung tragen.

>> Wie wir arbeiten und was wir konkret für die Kinder weltweit tun, erfahren Sie auf unseren "Über uns"-Seiten.

 


 *** Grundlage für diesen Blogbeitrag ist ein Artikel von UNICEF International, den wir für Sie übersetzt und angepasst haben. ***

Schreiben Sie einen Kommentar

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln. Wir verarbeiten Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

0  Kommentare