ÅSA SJÖSTRÖM, SCHWEDEN

MOLDAWIEN: IN EINEM GRENZLAND GEBOREN

So wie in Moldawien, dem ärmsten Land Europas, hat Kindheit weiter westlich vielleicht in den 1950er Jahren ausgesehen. Die Tretroller auf staubigen Wegen, die Rollschuhe wie von einem Antiquitäten-Trödler. Mit Reifen spielen, Ratten jagen. Auf dem Sofa viele Geschwister.

Und die Eltern? Aus kaum einem anderen Land in Europa sind so viele Mütter und auch Väter in die Fremde gegangen, um sich dort zu verdingen. Manche Dörfer werden zu Geistergemeinden, Schulen schließen, Fenster werden vernagelt. Und spätestens seit der russischen Okkupation der Krim geht die Angst in Moldawien um, Russland könnte seinen Einfluss auch hier ausdehnen, wie in der abtrünnigen Teilrepublik Transnistrien schon geschehen.

Klicken Sie zur Vollansicht auf ein Bild

Kindheit in den Dörfern Moldawiens: Nach UNICEF-Schätzungen bedeutet das für mehr als 150 000 Jungen und Mädchen, ohne Vater oder Mutter aufwachsen zu müssen. Zu hoffen, dass es unbeschwerte Momente trotzdem gibt, aber da ist eine Melancholie, die nicht zu vertreiben ist.

Åsa Sjöström, 1976 im schwedischen Göteborg geboren, arbeitet seit 2003 als freie Fotografin für diverse Tageszeitungen und ist Mitglied der Agentur Moment. Sie lebt in Malmö.

Biografie: Åsa Sjöström (Moment)

UNICEF-Foto des Jahres Åsa Sjöström

Photojournalist Åsa Sjöström was born 1976 in Gothenburg, Sweden. Her work focus on social documentary, and especially in documenting women and children.

Her photographic work has been given several awards such as first prize in World Press Photo and Swedish Picture of the year Awards. She has also recieved several grants.

Åsa Sjöström is represented by Momentagency and Institute.

Grants and Awards

2013: 3rd prize Swedish picture Story, Swedish Picture of the Year Award

2012: Unicef Photo of the Year Award, Honorable Mention, for Witchcamp story

2012: Honorable Mention, Swedish Red Cross journalist award, for reporting from Horn Of Africa

2012: 1st prize Swedish Daily Life, Swedish picture of the year

2012: 2nd prize, Foreign Daily Life, Swedish picture of the year

2011: Cancer- and Traffick Associations Journalist Award for reporting of cancer

2011: Bonnier journalism Grant

2010: 2nd prize Portrait, Swedish picture of the year award

2008: 2nd prize feature picture, Swedish Picture of the year award

2008: Nominated Swedish Red Cross journalist award, for reporting of boat refugees in Senegal

2007: Nominated Joop Swart Masterclass, World Press Photo

2006: 1st prize Arts and Entertainment stories, World Press Photo

2006: 1st prize Sport Feature, Swedish Picture of the year award

2006: 3rd Prize, Foreign Daily Life, Swedish Picture of the year award

2006: 3rd Prize, Swedish picture story, Swedish picture of the year award

2006: Anna Lindh Memorable fund scholarship for reporting of trafficking victims in Moldova

2004: 2nd prize Sport stories, Swedish picture of the year award

Exhibitions/Shows

2014: Insights, Institute Gallery Kingsland Road, London

2014: Noorderlicht International Photofestival 2014 Sextrimism, Gallery David Hall, Malmö

2009: Folkets Park, Vadstena

2008-2009: Moldova, Galleri Kontrast Stockholm

2008: Moldova, Halmstads Stadsgalleri

2008: Fotogalleriet Visby

2007: Moldova, Nordic Light Photo Festival, Kristiansund Norway

2006: Moldova Ballet, Galleri Format in Malmö

MEHR ZUM THEMA


FOTO DES JAHRES 2014

Alle Informationen über den Fotowettbewerb und die Reportage zum UNICEF-Foto des Jahres 2014.

Weiterlesen

PREISTRÄGER 2013

Die prämierten Fotoreportagen des Jahres 2013 finden Sie unter

Weiterlesen