GORDON WELTERS, DEUTSCHLAND

DEUTSCHLAND: ZWEI HERZEN FÜR CLARA

Die dreijährige Clara ist eines von 34 Kindern in Deutschland, die ein Spenderherz benötigen. Mit einem mobilen Kunstherz, das das eigene Herz unterstützt, und ihrer Plüschente „Schnatter“ wartet Clara in ihrem Zimmer auf Station H4 des Deutschen Herzzentrums Berlin auf den Moment, an dem sich ihr Leben ändern wird. Es ist eine kaum vorstellbare Anstrengung für das kleine Mädchen, den Alltag in einer Klinik auszuhalten – bei allen rührenden Bemühungen des Pflegepersonals und einer Erzieherin, die mit Clara spielt. Und trotz der Besuche der Eltern und Großeltern.

Der Fotograf Gordon Welters hat Clara in innigen und traurigen Momenten festgehalten, nachdem sie schon einige Monate im Herzzentrum wohnte.

Der Fotograf: Gordon Welters, Deutschland (Agentur laif)

Portrait: Gordon Welters

© Gordon Welters

Gordon Welters, Jahrgang 1974, hat Fotojournalismus an der University of Arts in London studiert. Fotografische Geschichten „vom Menschsein“ zu erzählen, sagt er, gehe in die Tiefe und an die „oftmals schmerzhaften Grenzen des Erlebens und Fühlens“. Bis hin zur Auseinandersetzung mit dem Tod. Welters blickt bereits auf ein enorm umfangreiches Werk zurück, veröffentlicht in großen nationalen und internationalen Medien, von GEO bis zur New York Times, von der NZZ bis zum Wall Street Journal. Ausgestellt wurden Welters‘ Reportagen ebenfalls schon in vielen Ländern bis hin nach Georgien. Er arbeitet außerdem für NGOs und Stiftungen.

UNICEF-FOTO DES JAHRES 2021