Pressemitteilung
SOMALIA RATIFIZIERT DIE UN-KINDERRECHTSKONVENTION
New York
Dienstag, 20. Januar 2015, 00:00 Uhr

Somalia hat als 195. Staat die UN-Kinderrechtskonvention ratifiziert und damit einen wichtigen Schritt für die Verbesserung der Lebensbedingungen seiner jüngsten Bürger getan.

“Mit der Ratifizierung der Konvention investiert die somalische Regierung in das Wohlbefinden ihrer Kinder und so auch in die Zukunft ihrer Gesellschaft“, sagte UNICEF Exekutivdirektor Anthony Lake.

UNICEF begrüßt diesen wichtigen Schritt für Somalia und freut sich darauf, den Umsetzungsprozess zu unterstützen, damit die Konvention für jedes Kind Wirklichkeit wird.

„Die zentrale Botschaft der Konvention ist, dass jedes Kind einen fairen Start ins Leben verdient,“ sagte UNICEF Exekutivdirektor Anthony Lake. „Was kann wichtiger sein als das?“

Die Ratifizierungsprozess gilt als abgeschlossen, sobald die somalische Regierung die Ratifizierungsurkunde bei den Vereinten Nationen in New York hinterlegt.

UNICEF ist seit 1972 in Somalia tätig und arbeitet mit mehr als 160 Mitarbeitern von Mogadishu, Baidoa, Galkayo, Hargeisa und Garowe aus – zusammen mit einem Netzwerk von über 200 nationalen und internationalen Organisationen.

Ninja Charbonneau

PRESSEKONTAKT

Ninja Charbonneau
0221-93650-298
E-Mail: presse(at)unicef.de