Pressemitteilung
GALAKTISCHE WEIHNACHTEN MIT UDO LINDENBERG
Köln
Freitag, 30. November 2018, 08:00 Uhr

Rockstar gestaltet neue UNICEF-Weihnachtskarte und richtet Botschaft an ESA-Astronaut Alexander Gerst

Mit seiner neuen UNICEF-Karte ruft Udo Lindenberg zur Rettung unseres Planeten für die zukünftigen Generationen auf. 

Das Motiv „Galaktische Weihnachten“ verbindet witzige Weihnachtsgrüße mit einer eindringlichen Botschaft für die Rechte der Kinder. Als „Udonaut“ mit Peace-Zeichen und Weihnachtsbaum versetzt sich Udo Lindenberg in die Lage eines Weltraumfahrers: „Ich würde die Erde von oben als einen kleinen, verletzlichen blauen Planeten sehen, den wir Menschen nun endlich beschützen müssen. Wir gehen ja mit der Erde so um, als hätten wir zwei davon!“

Udo Lindenberg mit seiner neu gestalteten UNICEF-Weihnachtskarte „Galaktische Weihnachten“.

Udo Lindenberg präsentiert seine neu gestaltete UNICEF-Weihnachtskarte „Galaktische Weihnachten“.
© Tine Acke

Der Panikrocker ruft dazu auf, Umweltzerstörung und Kriege nicht länger als gegeben hinzunehmen: „Ich glaube, dass es für den Frieden noch eine Chance gibt – wenn wir aufhören, uns an Kriege zu gewöhnen, als wären das irgendwelche Naturgewalten. Sie sind menschengemacht – und Menschen können sie beenden. Lasst uns aufstehen, die Kinder schützen und die Vergewaltigung von Erde und Natur beenden!“

Zum achten Mal hat Udo Lindenberg jetzt vor Weihnachten eine Grußkarte exklusiv für UNICEF gestaltet. Die Karten sind Teil seines langjährigen Engagements für ein friedvolles Miteinander und seiner Solidarität mit den Opfern von Armut, Konflikten und Gewalt.

In diesem Jahr widmet Udo Lindenberg seine galaktische „Udo-Karte“ zudem dem ESA-Astronauten und UNICEF-Botschafter Alexander Gerst, der sich seit Anfang Juni 2018 an Bord der internationalen Raumstation ISS befindet. Mit „Galaktische Weihnachten“ richtet sich der Rockstar direkt an den Astronauten: „Hi Alex, ich würde gerne mal mitfliegen, siehst du da ne Chance für nen guterhaltenen alten Rocker wie mich? Mit Schleudertests und Zentrifugal-Kräften kenn ich mich ja schon gut aus, von der Rock n Roll-Bühne her… und wann geht‘s zum Mars? Astro Alex, bist du dabei? No Panik, Dein Udonaut.“

Die neue UNICEF-Karte von Udo Lindenberg ist erhältlich unter www.unicef.de/karten (solange der Vorrat reicht). Das 5er-Sortiment kostet zehn Euro inkl. Mehrwertsteuer. Darüber hinaus wird die Karte von UNICEF-Gruppen auf Weihnachtsmärkten, Ständen und in Grußkarten-Shops vor Ort angeboten. Hier kostet die Einzelkarte zwei Euro. 

SERVICE FÜR REDAKTIONEN

Hier finden Sie Fotos von Udo Lindenberg mit seiner neuen UNICEF-Karte sowie eine Abbildung der Grußkarte.

Tim Rohde

PRESSEKONTAKT

Tim Rohde
0221-93650-316
E-Mail: presse(at)unicef.de