UNICEF hilft Kindern im Kosovo

Ein Dach über dem Kopf und ein Schulbuch geben diesen Geschwistern im Kosovo Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Die Familie gehört zur Minderheit der Ashkali und musste sich auf der Straße durchschlagen. Schließlich kam sie bei Verwandten in einem ärmlichen Vorort von Pristina unter. Mit Hilfe der Unterstützung von UNICEF können alle vier Geschwister zur Schule gehen – ein Recht, das vielen Kindern im Kosovo verwehrt ist.

Ethnische Minderheiten haben es in dem noch immer vom Bürgerkrieg gezeichneten Kosovo schwer. Etwa 60 Prozent der Roma-Kinder leben unterhalb der Armutsgrenze, oft in verwahrlosten Verhältnissen - in Holzbaracken ohne Heizung, ausgegrenzt und ohne Gesundheitsversorgung. UNICEF kümmert sich im Kosovo besonders um diese Kinder am Rand der Gesellschaft und gibt ihnen neue Chancen.

Dunja Hayali in Kosovo.
Reisetagebuch Kosovo von Dunja Hayali

Wie geht es Roma-Kindern, die aus Deutschland in den Kosovo abgeschoben wurden? In ihrer fremden Heimat haben sie kaum Perspektiven. Dunja Hayali besuchte betroffene Familien.

Zum Reisetagebuch
Lesetipps zum Kosovo