DIRK FÜR UNICEF
Mittwoch, 25. September 2013, 08:29 Uhr
von Kristina Müller | 0 Kommentare

Es ist Sonntagmittag in Wörth am Main. Ein ungewöhnlicher Pressetermin, an einem ungewöhnlichen Ort, zu einer ungewöhnlichen Zeit. Dennoch sind viele Journalisten, Kamerateams und Fotografen gekommen, um die Neuigkeit zu verbreiten: Dirk Nowitzki ist UNICEF-Botschafter! Er will sich dafür einsetzen, dass Kinder gesund aufwachsen.

Porträt des UNICEF-Botschafters Dirk Nowitzki 2013.

Der UNICEF-Botschafter Dirk Nowitzki engagiert sich insbesondere im Kampf gegen Mangelernährung.
© UNICEF/DT/2013/Langenstrassen

Im Einsatz für Kinder

Auf der Bühne stellen sich gerade die vier UNICEF-JuniorBotschafterinnen vor: Rosalie (10), Amelie (10), Angelina (13) und Alicia (14). „Und ich bin der Dirk und bin 35“, ergänzt Dirk Nowitzki und grinst verschmitzt in die Runde. Die vier Mädchen sind aufgeregt, wie sie hinterher verraten, aber das merkt man ihnen kaum an. Wenn es um den Einsatz als UNICEF-Botschafter geht sind sie schließlich die „alten Hasen“, denn sie haben sich bereits mit vielen Aktionen für Kinderrechte stark gemacht.

Fragerunde mit Dirk Nowitzki

Warum er denn UNICEF-Botschafter sein möchte, fragen die Mädchen den Basketball-Weltstar und recken ihm das Mikro entgegen. Oder ob er wusste, dass der Name seiner Tochter „Engel“ bedeutet. Und Dirk Nowitzki erzählt – von dem Lied aus dem der Name „Malaika“ stammt, seinen Plänen, im nächsten Jahr Projekte in Afrika zu besuchen und seiner Motivation, sich mit UNICEF gegen Mangelernährung zu engagieren.

„Es gibt viele Kinder in vielen Ländern, die eben nicht die Chance haben, wie wir glücklich aufzuwachsen. Es gibt sehr viel zu tun. Es ist für mich eine große Ehre, dass UNICEF mich gefragt hat. Ich werde die Aufgabe sehr ernst nehmen.“

UNICEF-Botschafter Dirk Nowitzki | Foto: UNICEF/2013/Langenstrassen

© UNICEF DT/2013/Langenstrassen

Willkommen im UNICEF-Team

Rosalie, Amelie, Angelina und Alicia freuen sich über die Verstärkung: „Manche Erwachsenen hören uns nicht immer gut zu. Und weil viele den Dirk kennen, vielleicht hören sie ihm dann besser zu.“

Als die JuniorBotschafterinnen ihm ein Basketball-Shirt mit UNICEF-Schriftzug überreichen, zieht er der frischgebackene UNICEF-Botschafter es spontan über. Es passt – willkommen im Team!

Mehr zum Thema

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
Wir verarbeiten Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
*Pflichtfeld