Sandra Bulling ist Teamleiterin Programmkommunikation bei UNICEF
Autor*in Sandra Bulling

Sandra Bulling leitet die Abteilung Programmkommunikation und bloggt über Themen der internationalen Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit.

8 Beispiele, wie UNICEF Kinder vor Mangelernährung schützt
Besser als jede Behandlung von Mangelernährung ist, wenn Kinder gar nicht erst so schwer erkranken. Für die Prävention von Mangelernährung setzt UNICEF sich auf ganz verschiedene Weise ein. In unserem Blog zeigen wir wie.
Vorbereitung auf Corona-Impfungen: Kein Impfstoff ohne Kühlkette
Die Corona-Impfungen sind gestartet! UNICEF bereitet die größte Impfkampagne aller Zeiten vor. Um wirksam zu sein, müssen Impfstoffe durchgehend gekühlt werden. Doch in vielen Ländern ist es eine Mammutaufgabe, die Kühlkette zu gewährleisten.
Konflikte, Klimawandel, Krankheiten: Wo für Kinder jetzt alles zusammenkommt
Alle 13 Sekunden stirbt weltweit ein Kind an den Folgen von Hunger. Für Kinder in vielen Ländern Afrikas ist die Ernährungssituation besonders verheerend. Das liegt vor allem auch daran, dass dort gerade mehrere Katastrophen gleichzeitig passieren: Naturkatastrophen, Heuschreckenplagen, Konflikte – und Corona.
10 (+ 1) Krisen, die wir in 2021 nicht vergessen dürfen
Wenn es keine Schlagzeile gibt, ist die Katastrophe dann wirklich passiert? Im Jahr 2020 stand Corona im Rampenlicht. Doch auch in diesem Jahr gab es Konflikte und Naturkatastrophen, die das Leben von Kindern geprägt haben. Sehen Sie hier, bei welchen Krisen wir in 2021 nicht wegschauen dürfen.
Schule ist mehr als ein Klassenzimmer: Wie die Corona-Pandemie in eine weltweite Bildungskrise führt
Mit dem Lockdown als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus kam es zu weltweiten Schulschließungen. In manchen Ländern sind Schulen seitdem komplett geschlossen. Welche Folgen hat das für Kinder und wie können wir ihnen helfen?
Begegnungen in Afghanistan: "Ein gesundes Mädchen sollte doppelt so viel wiegen"
Sam Mort leitet die Kommunikationsabteilung von UNICEF in Afghanistan. Sie reist häufig durch das Land, um mit Kindern und ihren Familien zu sprechen. Hier erzählt sie von ihren eindrücklichsten Begegnungen. 
Dürre in Ostafrika: Kreislauf aus Katastrophe und Armut
In Ostafrika ist bereits zum dritten Mal die Regenzeit ausgefallen. Brunnen trocknen aus, Tiere verenden, Kinder leiden Hunger. Der Ukraine-Krieg verschärft die Lage zusätzlich. Wie dramatisch die Situation vor Ort ist, berichten zwei UNICEF-Mitarbeiter.
Humanitäre Hilfe trotz Krieg, Krankheiten und Katastrophen: Wie funktioniert das eigentlich?
Um Kinderleben zu retten, gehen unsere Helfer bis in die letzten Winkel der Welt. Doch wie funktioniert das überhaupt? Begleiten Sie uns in dieser Foto-Reportage zu Kindern in abgelegenen, verwüsteten oder umkämpften Gebieten – unterwegs über Land, zu Wasser oder durch die Luft.
Aufwachsen im Südsudan: Wo die Zukunft nur bis morgen reicht
UNICEF-Mitarbeiterin Sandra Bulling nimmt uns mit auf eine bewegende Reise durch den Südsudan, einem der ärmsten Länder der Welt. Sie trifft auf starke Menschen, die tagtäglich für das Überleben von Mädchen und Jungen kämpfen.
Einsatz gegen Covid-19: "Notfallausrüstung für die nächsten Monate ins Land gebracht"
Von Ostasien bis nach Afrika: Weltweit arbeiten UNICEF-Helfer rund um die Uhr daran, die Verbreitung des Coronavirus einzuschränken und Kinder und ihre Familien vor den Folgen der Pandemie zu schützen. Hier erzählen UNICEF-Mitarbeiter, wie sie die derzeitige Situation erleben.
Im Ebola-Behandlungszentrum: Einsatz im Ausnahmezustand
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: 1.300 Menschen im Osten der Demokratischen Republik Kongo sind seit dem großen Ausbruch bereits am hochansteckenden Ebola-Virus gestorben. UNICEF mobilisiert Überlebende der Krankheit, um mit Aufklärungs- und Behandlungsprojekten zu helfen.
10 Krisen, bei denen wir in 2020 nicht wegsehen dürfen
Hier werfen wir einen Blick auf zehn der größten humanitären Krisen, von denen wir nur selten in den Nachrichten hören. Doch es gibt gute Gründe, warum keine einzige von ihnen 2020 in Vergessenheit geraten sollte. 
12 Krisen, von denen Sie kaum in den Nachrichten hören
Es gibt humanitäre Krisen und Katastrophen, deren Auswirkungen auf das Leben von Kindern so dramatisch sind, dass täglich davon berichtet werden müsste. Hier stellen wir Ihnen zwölf Krisen vor, von denen Sie kaum in den Medien hören und die im neuen Jahr nicht in Vergessenheit geraten dürfen.