75 Jahre UNICEF

Vom Wintermantel zum Ehrenamt

"Und dann kam UNICEF ins Spiel ..."

 

Was hat ein Wintermantel, den Barbara Thimm-Maldener als 10-Jährige geschenkt bekam, damit zu tun, dass sie sich heute ehrenamtlich für UNICEF engagiert? Im Video verrät sie es Ihnen.

Montag, 12.07.2021, 14:22 Uhr

von Susanne Nandelstädt   •  0 Kommentare

Frau Thimm-Maldener hat zu UNICEF einen ganz persönlichen Bezug und erzählt uns ihre Geschichte im Video. Diese reicht zurück bis in die Anfangszeit von UNICEF: Vor 75 Jahren war das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen gegründet worden, um Flüchtlingskindern nach dem Zweiten Weltkrieg zu helfen. 

Unser Videoteam hatte Barbara Thimm-Maldener vor zwei Jahren schon einmal besucht. Im Jahr unseres 75. Geburtstags wollten wir sie wieder treffen und mit ihr nicht nur einen Blick in ihre persönliche Vergangenheit werfen, sondern diesmal auch in die Zukunft: Welche Welt wünscht sie den Kindern und Jugendlichen, die jetzt aufwachsen?

Frau Thimm-Maldeners Geschichte berührt uns. Es ist schön, so emotional und konkret von ihr zu erfahren, wie sie die UNICEF-Hilfe als Kind erlebt hat und welche Rolle sie für ihr weiteres Leben spielte.

"Ich will Danke sagen für das, was UNICEF für mich getan hat."

– Barbara Thimm-Maldener, UNICEF-Ehrenamtliche

Gleichzeitig steht ihr UNICEF-Erlebnis von damals stellvertretend für das, was UNICEF seit 75 Jahren für Millionen Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt tut. So wie Frau Thimm-Maldener damals das Glück eines geschenkten Mantels erlebte, machen wir auch heute Kinder auf der ganzen Welt mit warmer Kleidung oder Schulbüchern ein bisschen glücklicher – und unterstützen sie mit unseren Programmen auch langfristig. Denn an unserem Auftrag hat sich in den 75 Jahren unseres Bestehens nichts geändert: Für jedes Kind weltweit dazusein.

Frau Thimm-Maldener teilt ihr Engagement für die Kinderrechte mit Tausenden anderen UNICEF-Ehrenamtlichen in Deutschland, die sich in UNICEF-Gruppen, JuniorTeams oder Hochschulgruppen für UNICEF stark machen. Ihnen allen gilt unser allergrößter Dank – für die vielen Stunden, die sie freiwillig für Kinder weltweit "spenden", und für ihr Herzblut, das sie in ihre Arbeit für die Kinderrechte einfließen lassen!

Lese-Tipps zum Geburtstagsjahr
Schreiben Sie einen Kommentar

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln. Wir verarbeiten Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

0  Kommentare