News
GENERATION ZUKUNFT
Köln
Donnerstag, 17. Januar 2019, 15:10 Uhr

EINLADUNG FÜR MEDIEN: PRESSEGESPRÄCH IN SCHLOSS BELLEVUE AM 29.1.2019

Heute wächst die größte Jugendgeneration aller Zeiten heran, vor allem in den Entwicklungs- und Schwellenländern. Die Gesellschaften haben dadurch die Chance, sich wirtschaftlich und sozial rasant zu entwickeln. Aus der Sicht von UNICEF kann die junge Generation aber nur dann zu einer vielversprechenden „Generation Zukunft“ werden, wenn Regierungen, Wirtschaft und internationale Entwicklungshilfe mehr in Bildung, Ausbildung und Jobs für junge Menschen investieren.

Elke Büdenbender zwischen jungen Erwachsenen im Libanon

© dpa

30 Jahre nach Inkrafttreten der UN-Kinderrechtskonvention haben sich die Überlebens- und Entwicklungschancen für Kinder weltweit verbessert. Aber gerade im Jugend- und jungen Erwachsenenalter werden diese Fortschritte vielfach verspielt: Weltweit gehen rund 200 Millionen Mädchen und Jungen zwischen zwölf und 17 Jahren nicht zur Schule, die Jugendarbeitslosigkeit ist hoch. Damit verbunden sind auch große Risiken für die Stabilität und Entwicklung der Länder, die von dem dramatischen demografischen Wandel betroffen sind.

Zu diesem Thema laden wir Sie herzlich zu einem Pressegespräch ein:

Dienstag, den 29. Januar 2019 um 9.30 Uhr

in Schloss Bellevue,

Spreeweg 1, 10557 Berlin.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

  • Elke Büdenbender, Schirmherrin UNICEF Deutschland
  • Georg Graf Waldersee, Vorsitzender UNICEF Deutschland
  • Ted Chaiban, Programmdirektor UNICEF International (Englisch)
  • Jess Mukeba (16), Mitglied des UNICEF Junior-Beirats

Auf Einladung von UNICEF-Schirmherrin Elke Büdenbender diskutieren im Anschluss beim traditionellen UNICEF-Neujahrsgespräch in Schloss Bellevue internationale Experten der humanitären Hilfe darüber, wie Jugendliche und junge Erwachsene für die Zukunft gestärkt werden und wie erfolgreiche Ansätze mehr in die Breite getragen werden können. Die Veranstaltung ist Auftakt zum Kinderrechtsjahr 2019, in dem die UN-Kinderrechtskonvention 30 Jahre alt wird.

Wir würden uns freuen, Sie beim Pressegespräch und Neujahrsgespräch begrüßen zu dürfen.

Bitte beachten Sie, dass eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht und eine Akkreditierung bis 28.1. erforderlich ist.

Mit freundlichen Grüßen

Ninja Charbonneau

Pressesprecherin UNICEF Deutschland

ZUR ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich bis 28.1. um 10.00 Uhr an. 

Bitte melden Sie sich über presse@unicef.de unter der Angabe folgender Informationen an:

- Anmeldung zur Teilnahme am Pressegespräch „Generation Zukunft“ um 9.30 Uhr
und/oder
- Anmeldung zur Teilnahme am Neujahrsgespräch „Generation Zukunft – Ideen und Initiativen für die Jugend weltweit“ um 11.00 Uhr

Medium

- Name, Vorname

- Geburtsdatum/-ort

- Telefon/Mail

Journalistinnen und Journalisten mit Akkreditierungsausweis des Bundespresseamtes melden sich bitte namentlich und mit dem Hinweis an, dass sie jahresakkreditiert sind.

Bitte Rückmeldung an die UNICEF-Pressestelle, Yvonne Laudien, per Mail presse@unicef.de oder Telefon: 0221/93650-315.

Ninja Charbonneau

PRESSEKONTAKT

Ninja Charbonneau
0221-93650-298
E-Mail: presse(at)unicef.de