UNICEF IN DER DEMOKRATISCHEN REPUBLIK KONGO

UNICEF im Kongo: Zwei Kinder vor einem UNICEF-Auto

Was mögen diese Kinderaugen schon gesehen haben? Viele Mädchen und Jungen in der Demokratischen Republik Kongo kennen kaum etwas anderes als Krieg und Vertreibung. Wieder Vertrauen zu fassen ist schwer, aber UNICEF ist an der Seite der Kinder – und gibt ihnen mit Bildungs-, Gesundheits- und Kinderschutzprogrammen wieder Perspektiven.

Trotz seines Reichtums an Rohstoffen ist die Demokratischen Republik Kongo eines der ärmsten Länder der Welt. Immer wieder flammen Konflikte auf, gezielte Gewalt gegen Kinder und Frauen gehört zur Kriegstaktik und hinterlässt tiefe Wunden. UNICEF gibt den Kriegskindern wieder Hoffnung: Entführte Mädchen werden medizinisch und psychosozial betreut, ehemalige Kindersoldaten können mit Bildungsangeboten neu anfangen.
 

UNICEF-PROJEKTE DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

NEWS AUS DER DEMOKRATISCHEN REPUBLIK KONGO

Neuer Bericht zur weltweiten Kindersterblichkeit
Neuer Bericht zur weltweiten Kindersterblichkeit

19. Oktober 2017 via UNICEF-Presse

Eine Reise durch den Süden der Demokratischen Republik Kongo
Eine Reise durch den Süden der Demokratischen Republik Kongo

07. Juni 2017 via UNICEF-Blog

Kinder, nicht Soldaten!
Kinder, nicht Soldaten!

12. Februar 2015 via UNICEF-Presse

MEHR AUS DER DEMOKRATISCHEN REPUBLIK KONGO