UNICEF hilft Kindern in Indien

Ein Gesundheitshelfer zeigt einem Jungen in einem Dorf in Indien, wie er sich richtig die Hände wäscht. Das ist wichtig, um sich vor Krankheiten zu schützen. Im Frühjahr 2021 wurde Indien von einer heftigen Corona-Welle getroffen. Wir von UNICEF leisteten schnelle Nothilfe und unterstützten das indische Gesundheitssystem, indem wir Sauerstoffgeneratoren und Corona-Tests lieferten. Zudem unterstützen wir das Gesundheitspersonal und Sozialarbeiter*innen dabei, Familien durch Aufklärung vor dem Virus zu schützen. 

Längst nicht alle Familien profitieren bisher vom wirtschaftlichen Aufschwung in Indien, dem größten Staat in Südasien: Drei von vier Inder*innen gelten als arm, Kinderarbeit ist verbreitet. Bildung ist ihre einzige Chance, Armut und soziale Ungleichheit zu überwinden. Deshalb tun wir alles, damit bedürftige Kinder durch die Ausnahmesituation der Pandemie möglichst nicht benachteiligt werden und weiter Zugang zu Bildung und auch sozialen Hilfsangeboten haben.

UNICEF-Hilfsprojekte in Indien

Ihre Spende für UNICEF-Projekte in Indien

Ihre Spende für UNICEF kommt an und hilft den Kindern direkt vor Ort. Sie legen dabei individuell fest, ob Sie als UNICEF-Pate mit einem monatlichen Geldbetrag helfen möchten oder ob Sie uns eine einmalige Spende zukommen lassen.

Genauso bestimmen Sie persönlich auch den Spendenzweck. Für jedes von uns unterstützte Projekt haben wir jeweils ein eigenes Spendenkonto eingerichtet. Wenn Ihnen ein ganz bestimmtes UNICEF-Projekt besonders am Herzen liegt, können Sie dieses mit Ihrer zweckgebundenen Spende ganz gezielt unterstützen. Sie können aber auch ganz einfach uns die Entscheidung überlassen, wie und in welchem Land wir Ihre Spende einsetzen. Dank einer solchen zweckungebundenen Spende bringen wir unsere Hilfe dann genau dorthin, wo die Kinder sie aktuell am dringendsten brauchen.

Übrigens: Ihre Spende können Sie steuerlich geltend machen. Bei einem Jahresspendenbetrag von mindestens 25 Euro bekommen Sie von uns im Februar des Folgejahres automatisch eine Spendenbescheinigung.

Weitere Informationen zum Einsatz Ihrer Spende.

Kinderarbeit in Kenia: Kind auf Müllkippe
Mit UNICEF gegen ausbeuterische Kinderarbeit

Ausbeuterische Kinderarbeit ist verboten. UNICEF fördert breit angelegte Bildungsprogramme, damit die Kinder Alternativen haben und die Eltern auf ihre Mitarbeit verzichten können.

Mehr erfahren